- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIBERICHT

iPad gestohlen - Fahrradsturz - Unfallfluchten

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

10.09.23 - Unfallflucht geklärt

BAD BRÜCKENAU. Einem aufmerksamen Zeugen fiel am Samstagnachmittag ein Kleinwagen auf einem Parkplatz im Staatsbad Bad Brückenau auf, welcher beim Rangieren mit seinem Heck an einem dort abgeparkten Pkw hängen blieb und sich im Anschluss von der Unfallstelle entfernte. Der Zeuge notierte sich umgehend das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges und wählte den Notruf. Dank dieser Wahrnehmung konnte letztendlich der Verursacher ausfindig gemacht werden. Dem Fahrer des Kleinwagens erwartet nun eine Strafanzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

iPad aus Patientenzimmer entwendet

BAD BRÜCKENAU. Den Diebstahl eines Apple iPad meldete der Patient einer in Bad Brückenau ansässigen Reha-Klinik. Der bislang noch unbekannte Täter entwendete im Zeitraum vom 08.09.2023 bis 09.09.2023 das genannte Tablet aus dem Patientenzimmer des Geschädigten. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Telefonnummer 09741/606-0.

Unfallflucht

MÜNNERSTADT. Am Freitagabend kam es an der Einmündung Karlsbergstraße/Schwedenstraße in Münnerstadt zu einer Unfallflucht. Gegen 19 Uhr hörte der Geschädigte vor seinem Anwesen ein Hupen und eine Kollision. Als er auf die Straße lief um nachzusehen, konnte er nur noch einen Schaden an seinem Subaru feststellen. Der Verursacher hatte sich nach dem Zusammenstoß bereits entfernt. Das Fahrzeug des Geschädigten wurde an der hinteren linken Seite beschädigt, die Schadenshöhe wurde auf ca. 2000 Euro geschätzt. Zeugen des Unfalles werden gebeten sich bei der Polizei Bad Kissingen unter der Nr. 0971 7149-0 zu melden. 

Alleinbeteiligt von Fahrrad gestürzt

MÜNNERSTADT. Am Samstagnachmittag wurde eine Streife der Polizeiinspektion Hammelburg zu einem Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer gerufen. Wie sich herausstellte, stürzte der Fahrer eines Pedelecs aus bislang unbekannten Gründen und ohne Fremdeinwirkung von seinem Rad. Dieser war auf der Bundesstraße 287 von Euerdorf in Richtung Hammelburg unterwegs. Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Radfahrer zur weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Fahrrad entstand lediglich geringer Sachschaden.

Hochprozentiges gestohlen

NORDHEIM. Ein bisher unbekannter älterer Mann entwendete am Freitagnachmittag unbemerkt aus dem Regal eines
Verbrauchermarktes in Nordheim mehrere Flaschen Alkohol. Im Anschluss verließ er den Markt ohne seine Rechnung von knapp 200 Euro zu bezahlen. Als das Fehlen der Flaschen kurze Zeit später bemerkt wurde, konnte der Tatablauf auf der Videoaufzeichnung nachvollzogen werden. Die Polizei Mellrichstadt sucht nun nach dem Mann mit dem weißen T-Shirt und der schwarzen Aufschrift "BOSS".

Fahrzeug ausgewichen

WILLMARS. Am Samstag Mittag gegen 12:15 Uhr befuhr eine 23-Jährige aus dem Nachbar-Landkreis mit ihrem grauen Peugeot die NES31 von Willmars in Fahrtrichtung Stockheim. Kurz nach dem Ortsausgang kam ihr nach eigenen Angaben ein weißer Seat entgegen, welcher vermutlich aufgrund der zu hohen Geschwindigkeit aus der Kurve getragen wurde und somit auf sie zusteuerte. Sie habe deswegen nach rechts ins Bankett ausweichen müssen. Hier stieß sie zuerst mit einem Leitpfosten und im Anschluss mit dem Beginn der dortigen Außenschutzplanke zusammen. Der Fahrer des weißen Seat, welcher nach bisherigem Sachstand den Verkehrsunfall verursacht hatte, setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Am Peugeot entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die
angefahrenen Verkehrseinrichtungen blieben augenscheinlich unbeschädigt, dies muss jedoch noch vom Kreisbauhof bestätigt werden.

Betrunken gegen Randstein

WEIMARSCHMIEDEN. Ein augenscheinlich fahruntüchtiger Fahrzeugführer kam in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Verbindungsstraße von Weimarschmieden in Richtung Helmershausen nach rechts
von der Fahrbahn ab. Dabei touchierte er den erhöhten Bordstein mit seinem rechten Vorderrad derart massiv, dass die Aufhängung mitsamt Antriebswelle aus dem Verteilergetriebe gerissen wurde. Bei der Unfallaufnahme wurde durch die Polizeistreife Alkohol in der Atemluft des Skoda-Fahrers wahrgenommen. Ein Alkotest erbrachte einen Wert von knapp einem Promille. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und der Fahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön