Archiv
Feuer in Maintaler Gewerbebetrieb. - Fotos: 5VISION.NEWS

MAINTAL Türen und Fenster geschlossen halten

Großbrand in Dörnigheimer Gewerbebetrieb inzwischen gelöscht

14.09.23 - In Maintal-Dörnigheim ist am frühen Donnerstagmittag ein Großbrand in einem Gewerbebetrieb ausgebrochen. 

UPDATE 17 Uhr: Die Polizei schreibt dazu in einer Pressemitteilung: "In einem Gewerbeobjekt im Marie-Curie-Ring ist am Donnerstagvormittag aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen, bei dem mehrere Personen verletzt wurden und hoher Sachschaden entstanden ist.

Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei wurden gegen 11.30 Uhr in das dortige Gewerbegebiet alarmiert und stellten bei Eintreffen fest, dass es sich bei dem Brandobjekt um eine Kfz-Werkstatt im Erdgeschoss eines mehrgeschossigen Gebäudes handelte.

Das Feuer, welches bereits auf das Gebäude übergegriffen hatte und eine weit sichtbare Rauchsäule hervorrief, konnte durch die zahlreichen Einsatzkräfte der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht und letztlich komplett gelöscht werden. Ersten Erkenntnissen zufolge fing ein Fahrzeug, welches in der Werkstatt auf einer Hebebühne platziert war, aus noch unklarer Ursache Feuer.

Anfängliche Löschversuche mittels Feuerlöschern durch Mitarbeiter der Werkstatt konnten die Flammen jedoch nicht eindämmen, sodass das Feuer nach und nach auf die ganze Werkstatt und das Gebäude übergriff. Insgesamt wurden mindestens acht Fahrzeuge zum Raub der Flammen, die sich im Innen- aber auch im Außenbereich der Werkstatt befanden - darunter auch ein Wohnmobil.

Im Zuge des Brandes zogen sich nach aktuellen Informationen sechs Personen, allesamt männlich im Alter zwischen 20 und 60 Jahren (drei Werkstattmitarbeiter, zwei Bedienstete des Rettungsdienstes, sowie ein Bediensteter der Feuerwehr), Rauchgasvergiftungen zu und mussten medizinisch behandelt werden - zwei von ihnen kamen in ein Krankenhaus.

Laut vorläufigen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf mindestens eine halbe Million Euro. Eine angrenzende Unterkunft für Geflüchtete musste kurzzeitig und vorsorglich geräumt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt."

"Aufgrund der starken Rauchentwicklung werden die Anwohner in Maintal-Dörnigheim und Umgebung gebeten, die Fenster und Türen zu schließen", teilt die Maintaler Feuerwehr mit. Aktuell seien die Feuerwehren und Hilfsorganisationen aus Maintal, Hanau, Niederdorfelden und Bruchköbel im Einsatz.

Feuer unter Kontrolle gebracht

Aufgrund der Löscharbeiten komme es im Gewerbegebiet Maintal zu Verkehrsbehinderungen. "Meiden Sie, wenn möglich, den Bereich weiträumig", appelliert die Feuerwehr. Mittlerweile sei das Feuer erfolgreich unter Kontrolle gebracht worden. "Derzeit sind fünf Trupps unter Atemschutz im Einsatz; weitere Löschmaßnahmen sind in Vorbereitung."

"Feuer aus", melden die Einsatzkräfte gegen 13.45 Uhr. Etwa 90 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei seien in der Hauptphase mit der Abarbeitung des Einsatzes beschäftigt gewesen.

Dieser Artikel erschien zuerst bei Kinzig-News. (sh) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön