Archiv
Die Meisebacher Straße in Bad Hersfeld wird bei der Erneuerung finanziell vom Land Hessen unterstützt. - Archivfoto: O|N / Christopher Göbel

BAD HERSFELD 1,4 Millionen vom Land

Aus- und Umbau der Meisebacher Straße soll in diesem Herbst beginnen

18.09.23 - Mit rund 1,4 Millionen Euro unterstützt das Land Hessen die Kreisstadt Bad Hersfeld beim barrierefreien Ausbau von Gehwegen und Haltestellen, der Umgestaltung der Einmündungsbereiche sowie der energetischen Modernisierung der Straßenbeleuchtung an der Landesstraße L 3159 – Meisebacher Straße in Bad Hersfeld. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 2,7 Millionen Euro.

Bestandteil des Umbaus sind drei Bushaltestellen. Die geplanten Überdachungen sorgen für mehr Aufenthaltsqualität im Wartebereich. Rillen- und Noppenplatten ermöglichen die Orientierung für blinde Personen im Haltebreich. Dazu bringt eine bessere Beleuchtung mehr Sicherheit für die Fahrgäste.

Zudem verbessern barrierefreie Überquerungen an den jeweils nächstgelegenen Knotenpunkten die Verkehrssicherheit, vor allem für Personen mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen. Um dem ca. 570 Meter langen Teilabschnitt des Ausbaubereichs ist ein kombinierter Geh- und Radweg mit einer Breite von 3 Metern vorgesehen. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird im gesamten Ausbaubereich die Straßenbeleuchtung erneuert. Die Zuwendung erfolgt nach dem Hessischen Mobilitätsfördergesetz. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Herbst 2023 und sollen Ende 2024 abgeschlossen sein. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön