Polizeimeldungen aus dem Main-Kinzig-Kreis. - Symbolfoto: O|N

REGION MKK POLIZEIREPORT

Straftaten in der Innenstadt - Einbrüche - Unfallflucht

19.09.23 - Mehrere Straftaten in der Innenstadt: Vorläufige Festnahme eines Tatverdächtigen

HANAU. Innerhalb von 15 Minuten meldeten Zeugen am Montagabend in der Innenstadt von Hanau einen Ladendiebstahl, eine beschädigte Scheibe eines Sportgeschäftes und einen Einbruch in ein Brillengeschäft.  Kurz darauf nahmen herbeigeeilte Polizeibeamte den mutmaßlichen Tatverdächtigen, einen 40 Jahre alten Mann aus Hanau, vorläufig fest. Gegen 19.30 Uhr soll der Verdächtige mehrere Jacken von einem Verkaufsständer eines Bekleidungsgeschäftes in der Fahrstraße mitgenommen haben und in Richtung Salzstraße geflüchtet sein. Auf seiner Flucht ließ er die Jacken wohl wieder fallen, sodass diese von einer hinterhereilenden Mitarbeiterin eingesammelt werden konnten. In der Nürnberger Straße (10er-Hausnummern) soll der Verdächtige mit einem Stein versucht haben, die Tür eines Sportladens einzuschlagen. Als diese standhielt, soll er die Tür eines nahegelegenen Brillengeschäfts eingetreten und mehrere Brillen entwendet haben. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und den Mann bis zum Eintreffen der Streife festgehalten. Der mutmaßliche Täter stand wohl unter Alkoholeinfluss. Er musste mit zur Dienststelle, eine Blutprobe abgeben und wurde anschließend zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam gebracht.

Unfallflucht in der Pommernstraße

SCHÖNECK. Auf rund 2.500 Euro schätzen Beamte den Schaden, den ein bis dato unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag in der Pommernstraße verursacht hat. Der 47 Jahre alte Eigentümer hatte seinen 3er BMW in Höhe der 10er-Hausnummern abgestellt und gegen 16.30 Uhr noch unbeschädigt gesehen. Als er um 22.30 Uhr an seinem Wagen war, bemerkte er die Schäden an der vorderen linken Stoßstange. Aufgrund der befindlichen Spuren am Fahrzeug, könnte es sich bei dem unfallverursachenden Wagen um ein hellblaues Auto handeln. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 4302-0.

Jugendliche in Schule eingebrochen und Laptops geklaut

GRÜNDAU. Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, sollen drei Jugendliche in verschiedene Räumlichkeiten einer Schule in der Niedergründauer-Straße eingebrochen sein. Sie sollen offenbar mehrere Fenster und Türen aufgebrochen haben und über diese in die Gebäudeteile und Klassenzimmer gelangt sein. Dort sollen die 14 und 16 Jahre alten Jugendlichen mehrere I-Pads entwendet haben. Bei der anschließenden Flucht wurden die Tatverdächtigen von Zeugen beobachtet, welche die Polizei informierten. Die Beamten konnten zwei der mutmaßlichen Täter kurze Zeit später vorläufig festnehmen. Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen konnten acht der offenbar zuvor entwendeten I-Pads aufgefunden werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jungen in die Obhut ihrer Eltern entlassen. Die jugendlichen Tatverdächtigen sollen einen Schaden von etwa 15.000 Euro
verursacht haben. Die Ermittlungen zu den weiteren Tatbeteiligten dauern an. 

Einbruch in geschlossene Pension

BAD SODEN-SALMÜNSTER. Zwei Einbrecher drangen am Montagabend, gegen 20.40 Uhr, gewaltsam in eine geschlossene Pension in der Brüder-Grimm-Straße (einstellige Hausnummern) ein und hofften offenbar Wertgegenstände aufzufinden. Eine Zeugin störte einen der Täter, woraufhin dieser mit seinem Komplizen in unbekannte Richtung flüchtete. Der eine Täter kann wie folgt beschrieben werden: etwa 30 bis 40 Jahre alt, mit Haarkranz, bekleidet mit einer Arbeitshose. Die Kriminalpolizei bittet unter der Rufnummer 06051 827-0 um Zeugenhinweise.

Holzkreuz weggenommen: Polizei sucht Zeugen

STEINAU. Eine 88 Jahre alte Dame musste feststellen, dass eine bislang unbekannte Person in der Zeit zwischen Freitagmittag, 13 Uhr und Samstagmittag, 13.30 Uhr, das Grab ihres Sohnes auf dem Friedhof im Ortsteil Bellings beschädigt hat. Der bis dato unbekannte Täter riss ein Holzkreuz aus der Befestigung im Boden und warf es auf einen benachbarten Weg. Die Polizei in Schlüchtern bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06661 9610-0 zu melden +++.


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön