Sperrung der Trätzhofstraße an der Anschlussstelle zur B 254. - Karte: Open Street Map / Hessenmobil

FULDA K 116 Maberzell und Trätzhof

Sperrung der Trätzhofstraße an der Anschlussstelle zur B 254

23.09.23 - Im Auftrag des Landkreises Fulda baut Hessen Mobil die Kreisstraße 116 zwischen Maberzell und Trätzhof aus. Anfang September haben die ersten Arbeiten begonnen. Der Rad- und Wirtschaftsweg von der Straße "Am Karlshof" nach Trätzhof wurde im ersten Bauabschnitt als Umleitungsstrecke hergestellt.

Ab Mittwoch, 27. September beginnt der zweite Bauabschnitt. Dabei wird die Kreisstraße 116 im Bereich der Auffahrt zur Bundesstraße 254 voll gesperrt. Dadurch sind Maberzell und Trätzhof nur über die Umleitungsstrecken erreichbar. Die genannte Vollsperrung ist notwendig, um die Verkehrsteilnehmenden sowie die Mitarbeitenden auf der Baustelle nicht zu gefährden. Die Arbeiten in dem Bereich werden voraussichtlich im November abgeschlossen.

Die Umleitungsstrecken lauten wie folgt:

Von Großenlüder nach Trätzhof erfolgt die Umleitung von Großenlüder kommend über die Karrystraße nach Rodges, Hainbach und Fulda sowie von Fulda zur Abfahrt Marberzell über die Straße "Am Karlshof" und von dort über den neu hergerichteten Rad- und Wirtschaftsweg nach Trätzhof. Dabei handelt es sich um die U1. Von Maberzell fahrt man via Hainbach auf die U1 nach Trätzhof auf.

Von Großenlüder nach Maberzell erfolgt die Umleitung über die Karrystraße nach Rodges, Hainbach und Maberzell. Von Maberzell nach Großenlüder erfolgt die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge. Bei der Umleitungsstrecke handelt es sich um die U2. Von Trätzhof nach Maberzell erfolgt die Umleitung über den Rad- und Gehweg zur B 254 und von dort ebenfalls wie von Großenlüder über die Karrystraße nach Rodges, Hainbach und Maberzell. (U2) Von Trätzhof nach Großenlüder erfolgt die Umleitung über den Rad- und Gehweg zur Bundesstraße 254 nach Großenlüder. (U2)

Von Fulda nach Maberzell erfolgt die Umleitung über Haimbach und umgekehrt. Bei der Umleitungsstrecke handelt es sich um die U3. Alle Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.

Änderungen bei der Buslinie 3

Symbolbild: O|N/Maria Franco

Zwischen Stadtschloss und Maberzell fährt die Linie 3 in der Hauptverkehrszeit alle 30 Minuten, in der Schwachverkehrszeit alle 60 Minuten. Bis Zur Haltestelle Bonifatiushaus fährt die Linie 3 dabei den regulären Linienweg u.a. über Am Rosengarten und Feuerwache, ab Bonifatiushaus fährt sie dann eine Umleitungsstrecke mit den Haltestellen Antoniusheim, Kettelerstraße, Münsterfeld (in der Haimbacher Straße) und Haimbach Sonnenstraße. In Maberzell werden alle vier Haltestellen – Am Schlüsselacker, Zum Schulzenberg, Nikolaus-Seng-Straße und Am Berg – bedient; Endhaltestelle ist Am Berg.

Außerdem fährt in der Hauptverkehrszeit stündlich ein weiterer Bus der Linie 3 zwischen Stadtschloss und Bimbach mit folgendem Linienweg: Stadtschloss, Paulustor, Weimarer Straße, St.-Vinzenz-Straße, Antoniusheim, Am Karlshof, Bimbach Feuerwehrhaus, Bimbach Im Lüdertal, Bimbach Zur Linde, Bimbach Feuerwehrhaus. Zwischen Am Karlshof und Bimbach Feuerwehrhaus fährt dieser Bus außerdem stündlich wechselnd zum Trätzhof bzw. nach Unterbimbach.

In Maberzell kann damit das normale Fahrtangebot auf abweichendem Linienweg mit nur wenigen Minuten Fahrzeitverlängerung sichergestellt werden. Gleiches gilt für Bimbach und den Trätzhof. Für Trätzhof wird die Fahrzeit stadtauswärts sogar einige Minuten kürzer, für Bimbach stadteinwärts. In Bimbach muss jedoch die letzte Fahrt jedes Tages eine Stunde früher erfolgen. An den Haltestellen St.-Vinzenz-Straße, Theresienheim und Am Karlshof musste die Fahrthäufigkeit in der Hauptverkehrszeit leider von alle 30 Minuten auf alle 60 Minuten reduziert werden; in der Schwachverkehrszeit wird es dort alle 60 Minuten ein Angebot mit Anruf-Sammel-Taxis geben. Zwischen Trätzhof und Maberzell sowie zwischen Bimbach und Maberzell sind aufgrund der Baustelle direkte Fahrten leider nicht möglich. Hier ist ein Umweg mit Umstieg am Stadtschloss erforderlich.

Für die Schüler, die vom Trätzhof zur Grundschule nach Maberzell fahren, wird morgens eine einzelne umsteigefreie Fahrt über den Westring und Haimbach durchgeführt. Schüler aus Maberzell, die zu weiterführenden Schulen im Stadtgebiet Fulda fahren, nutzen die Fahrten der Linie 3 über Haimbach und müssen gegebenenfalls einige Minuten früher in Maberzell losfahren als bisher.

Hessen Mobil bittet alle Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen während der Bauzeit. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön