SPD bemängelt: zu wenige Schwimmflächen im Stadtgebiet - Symbolfoto: ON/Carina Jirsch

FULDA Aus der Stadtverordnetenversammlung

SPD/Volt-Fraktion bemängelt: zu wenig Schwimmflächen im Stadtgebiet

26.09.23 - Nach Berichten mehrerer Schwimmlehrer, Sozialarbeiter und Ehrenamtlichen, gibt es im Stadtgebiet und im Landkreis Fulda häufig, neben dem Mangel an Schwimmkursen, zu wenig Schwimmflächen - und diese werden von den Schwimmlehrern für Kurse dringend benötigt.

Die SPD/Volt-Stadtverordnetenfraktion sieht dringend Handlungsbedarf. Aber inwiefern kann die Stadt Fulda Einfluss darauf nehmen, ob und in welchem Umfang die Schwimmbäder den Schwimmlehrern und/oder ehrenamtlich Tätigen Schwimmflächen zur Verfügung stellen?

Bürgermeister Dag Wehner (CDU) Archivfoto: ON

"Die Stadt Fulda hat in der täglichen Praxis kaum Einflussmöglichkeiten auf die Zurverfügungstellung der Wasserflächen", erklärte Bürgermeister Dag Wehner. "Jedes Entgegenkommen der Bäderbetriebe gegenüber bestimmten Anfragern hätte zur Folge, dass andere Anbieter von Schwimmkursen (beispielsweise Vereine oder Schulen) Flächen abgeben müssten.

Die Stadt Fulda kann jedoch auf die Buchungswege hinweisen bzw. den Kontakt herstellen. Die BäderBetriebs GmbH tut ihr Bestes, alle Anfragen möglichst befriedigend zu beantworten und die Wasserflächen effizient zu vergeben."

Weiter antwortete er: "Neben den örtlichen Schwimmvereinen haben sechs Schwimmschulen Verträge mit der BäderBetriebs GmbH (Regelungen bezüglich Aufsicht sowie der rechtlichen Grundlagen, Haus- und Badeordnung, Entgelte). Über ihren Zugang im Wasserflächenmanagement, der sogenannten "Bäder-Suite", können sie online Wasserflächen buchen. Die Buchungsplattform gilt für alle Fuldaer Bäder. Grundsätzlich kann jeder Schwimmlehrer und jede Schwimmlehrerin über die Buchungsplattform entsprechende Schwimmflächennutzungen anfragen. Ebenso könnten hier sogar Privatpersonen anfragen und entsprechende Verträge und Flächenbuchungen abstimmen."

Aufgrund der großen, nicht in jedem Fall zu befriedigenden Nachfrage nach Wasserflächen, habe die RhönEnergie Gruppe bereits entgegengesteuert: "Das Sportbad Ziehers steht am Donnerstagvormittag nicht mehr für den öffentlichen Badebetrieb, sondern ausschließlich Schulen und Vereinen zur Verfügung." (nb) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön