Die inzwischen entwendete Gedenktafel an der Stadtmauer in Bad Hersfeld. - Archivfoto: O|N / Christopher Göbel

BAD HERSFELD Polizei nimmt Ermittlungen auf

Erinnerung an jüdische Mitbürger mit roher Gewalt von der Wand gerissen

20.10.23 - Die Stadt Bad Hersfeld hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt, denn an einer Gedenkstätte für jüdische Opfer des Nationalsozialismus am Bad Hersfelder Schillerplatz wurde eine Gedenktafel abgerissen. Darauf sind die Namen der ermordeten Juden aus Bad Hersfeld aufgeschrieben.

"Wir haben am Freitag davon erfahren und Strafanzeige gestellt", so Stadt-Pressesprecher Meik Ebert auf Anfrage von OSTHESSEN|NEWS. Er könne nicht genau sagen, wann die Tafel abgerissen worden sei. "Es war auf jeden Fall nach dem 7. Oktober", so Ebert. Es sei nicht auszuschließen, dass die Tat im Zusammenhang mit den kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Israel und Palästina steht. "Wir dachten zunächst, die Tafel sei abgeschraubt und gestohlen worden", sagt Ebert. Mitarbeiter der Stadt hätten dann jedoch Teile der zerstörten Tafel im Umfeld gefunden.

Die Polizei sucht Zeugen

"Die rund 60x mal 80 Zentimeter große Gedenktafel hat einen Wert von rund 500 Euro", so die Polizei. Sie bittet Zeugen, sich unter der Nummer 06621/932-0 an die Polizeistation Bad Hersfeld, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de zu melden. (cdg/pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön