Archiv
In Hessen werden weitere 35 neue Radwege gebaut - Symbolbild: Hans-Hubertus Braune

BAD HERSFELD Hessen schließt Lücken im Radwegenetz

Vier zusätzliche Radwege werden ausgebaut

21.10.23 - "Aktuell werden in Hessen rund 210 Radwege an Landes- und Bundesstraßen geplant oder gebaut, ab 2024/2025 kommen weitere 35 Projekte mit einer Länge von 116 Kilometern hinzu. Das ist das Ergebnis der landesweiten "Dringlichkeitsbewertung Radwege an Bundes- und Landesstraßen", so Kaya Kinkel, Landtagsabgeordnete der Grünen.

"Auch bei uns in Hersfeld-Rotenburg werden vier weitere Radwege ausgebaut, die wie alle 245 Radwege als besonders wichtig eingestuft werden und Teil des Planungsprogramms bei Hessen Mobil sind. Dazu gehört unter anderem der Weganschluss zur Eisenbahnüberführung westlich von Hohenroda / Ransbach mit 4,7 Kilometer Länge.

Die schwarz-grüne Landesregierung hat die Mittel für die Planung und den Bau von Radwegen an Landstraßen von 1,7 Mio. Euro in 2014 auf 17 Millionen Euro im Jahr 2024 erhöht. Das sind gute Nachrichten, denn wir brauchen dringend den Ausbau der Radwege, damit die Menschen auch in unserem Landkreis sicher und flexibel mit dem Fahrrad unterwegs sein können und damit weniger auf das Auto angewiesen sind.

Die heimische Landtagsabgeordnete Kaya Kinkel (Bündnis 90/Die Grünen) ...Archivfoto: O|N/Hans-Hubertus Braune

Die Auswahl der 35 neuen Radwegeprojekte erfolgte in Zusammenarbeit mit den Landkreisen, die Auskunft darüber gaben, welche aus ihrer Sicht die wichtigsten Radwegeprojekte an Landes- und Bundesstraßen sind. Ausschlaggebend waren zudem die Bedeutung des einzelnen Radwegs im gesamten Radwegenetz und ob es sich um einen Lückenschluss oder um wichtige ÖPNV-Verknüpfungspunkte, insbesondere zu Bahnhöfen, handelt. Wichtig war beispielsweise auch, wie hoch das Verkehrsaufkommen und die zulässige Geschwindigkeit auf der jeweiligen Landes- oder Bundesstraße ist und ob Schülerinnen und Schüler einen Radweg benutzen.

"Die Bedeutung der Radwege hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Früher nutzen die Menschen das Fahrrad meist in ihrer Freizeit, heute gilt das Fahrrad als gleichberechtigtes Verkehrsmittel im Alltag. Im Zuge der Verkehrswende ist es daher unerlässlich, dass wir in Hessen ein möglichst lückenloses Radwegenetz etablieren, in der Stadt genauso wie im ländlichen Raum. Aus diesem Grund verstärken wir den Ausbau intensiv. 2014 wurden lediglich 20 Radwege an Landes- und Bundesstraßen geplant, jetzt sind es zehn Mal so viele", so Kinkel abschließend. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön