Zurück an Bord: Kapitän Patrick Schaaf - Archivfotos: Jonas Wenzel/yowegraphy

FULDA Am Sonntag in der Johannisau

SG Barockstadt: Gute Vorrunde gegen den FSV Frankfurt krönen

10.11.23 - Noch fünf Spiele stehen den Kickern der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz bevor in diesem Kalenderjahr in der Regionalliga Südwest. Das erste: zum Abschluss der Vorrunde kreuzt am Sonntag der FSV Frankfurt auf in der Johannisau (Anstoß 14 Uhr). Der Achte trifft auf den 14. - auf die stolzen 26 Punkte möchte die SGB noch drei draufpacken, das Traditionsteam vom Bornheimer Hang im Hessenderby indessen Zähler sammeln, um sich von den Abstiegsrängen fernzuhalten. Jede Menge Spannung liegt in der Luft, erneut ist ein offenes und interessantes Duell zu erwarten. Osthessen|News sprach mit Kapitän Patrick Schaaf.

Der letzte Spieltag der Vorrunde hat es in sich - besonders der Sonntag. Neben der Partie in Fulda sind die ersten Vier der Tabelle unter sich. So hat der aktuelle Spitzenreiter, die Stuttgarter Kickers, den Überflieger im DFB-Pokal und in der Liga, den Tabellenvierten FC Homburg zu Gast - und der Zweite der Rangliste, die U23 der TSG Hoffenheim, im Vergleich der Bundesliga-Nachwuchsteams, den Dritten der Tabelle, die U21 des VfB Stuttgart. Bereits am Samstag kommt es auf dem Steinbacher Haarwasen zu einem weiteren Hessenderby: Der TSV Steinbach Haiger misst sich mit Kickers Offenbach. 

Patrick Schaaf äußert sich im Folgenden über ...

Wieder dabei: Innenverteidiger Aaron Frey

... den Stand seines Teams und die Einschätzung der Situation: 
Gut ist die. Wir haben 26 Punkte. Das ist jetzt schon ganz ordentlich für eine Hinrunde. Wenn wir unser Ziel erreichen und am Sonntag drei Punkte holen, wären wir bei 29. Das wäre sehr gut. Mit einem Unentschieden und dann 27 wären wir auch zufrieden. 

... das vergangene Spiel, bei dem er gelbgesperrt fehlte - und den Blick voraus: 
Ich hab' das Spiel live auf der Couch verfolgt. Wir haben über weite Strecken eine sehr gute Leistung verfolgt, eine Gelb-Rote Karte hinnehmen müssen und durch eine ganz klare Fehlentscheidung verloren. Doch das ist abgehakt und wir konzentrieren uns voll auf Sonntag. Die Mannschaft hat das auch ohne mich sehr gut hingekriegt.

... die Entwicklung seines Teams im Vergleich zum letzten Jahr: 
Von der Stabilität her haben wir 'ne Menge dazugewonnen. Auch von der Qualität in allen Bereichen. Ausfälle können wir jetzt ganz anders kompensieren, im letzten Jahr hatten wir da nicht viel auf der Bank. Das ist jetzt anders. Uns braucht vor keiner Mannschaft angst und bange zu werden. Auch fußballerisch ist es besser geworden. 

Fehlt wegen seiner Geb-Rot-Sperre: Marius Köhl (links)

... sein Rat an die Mannschaft vor dem Spiel am Sonntag: 
Es geht nicht von selbst. Und es wäre gut, wenn wir die Spiele in diesem Jahr noch ziehen.

... die personelle Situation der SGB:
Marius Köhl fehlt wegen seiner Gelb-Rot-Sperre. Das tut uns weh. Aaron Frey und Eric Ganime dürften uns zur Verfügung. Mit Milian Habermehl, der seine Sache gut gemacht hat von Beginn an am letzten Samstag, haben wir einen dritten Innenverteidiger. Mit Maximilian Bachmann einen vierten. Ansonsten passt personell alles. (wk) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön