Archiv
Erneut 870.000 Euro für Bad Hersfelder Festspiele. - Archivfoto: ON/Christopher Göbel

BAD HERSFELD / BERLIN "Bundesförderung bleibt auf Rekordniveau"

Erneut 870.000 Euro für Bad Hersfelder Festspiele

18.11.23 - Gute Nachrichten aus Berlin für die Festspielstadt Bad Hersfeld. In seiner Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2024 erhöhte der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages den Bundeszuschuss für die Festspiele auf 870.000 Euro.

Der Haushaltsentwurf der Bundesregierung hatte noch eine Einsparung von 100.000 Euro auf 770.000 Euro vorgesehen. Diese Kürzung wurde auf dem parlamentarischen Weg nun rückgängig gemacht. Der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth (SPD) freut sich, dass die Bundesförderung auf dem Rekordniveau vom Vorjahr bleibt. Als eines von nur wenigen Theater- und Musikevents werden die Bad Hersfelder Festspiele damit weiterhin als eigener Posten im Haushaltskapitel der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien geführt.

Michael Roth, MdB (SPD). Foto: Michael Farkas

"Angesichts der stark angespannten Haushaltslage des Bundes, mit großen Einschnitten in allen Resorts, freue ich mich besonders, dass der Bund die herausragende Bedeutung der Bad Hersfelder Festspiele in der deutschen Theaterund Musicallandschaft anerkennt. Dass die Förderung erneut bei 870.000 Euro liegt, war in diesem Jahr mitnichten eine Selbstverständlichkeit. Ein besonderer Dank gebührt auch dem SPD-Chefhaushälter Dennis Rohde, den ich abermals von der Wichtigkeit dieses Kulturprojekts überzeugen konnte", so Michael Roth.

Joern Hinkel, Festspiel-Intendant. Archivfoto: ON/Christopher Göbel

Intendant Joern Hinkel zeigte sich ebenfalls höchst erfreut: "In einer schwierigen Lage ist der Bund bereit, die Bad Hersfelder Festspiele weiter so großzügig zu unterstützen! Ich möchte ganz besonders Michael Roth, dem SPD-Bundestagsabgeordneten aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg, für seinen leidenschaftlichen Einsatz rund um die Bad Hersfelder Festspiele danken. Ich bin nicht nur für die Höhe der Fördersumme dankbar, sondern vor allem für die Wertschätzung unserer Arbeit, die damit zum Ausdruck gebracht wird. Es macht mir Mut, in unseren Bemühungen weiter fortzufahren, und zeigt, dass die hohe künstlerische Qualität und die bundesweite Wahrnehmung der Bad Hersfelder Festspiele ihre Anerkennung finden. Gerade in Zeiten, die von weltweiten kriegerischen Auseinandersetzungen geprägt sind, ist dies ein wertvolles Signal für Kunst und Kultur, die sich in ihrer Vielstimmigkeit als Verfechter von Demokratie und Menschenrechten versteht. Die überall steigenden Kosten wären ohne die großzügige Unterstützung des Bundes, des Landes und des Landkreises für die Stadt Bad Hersfeld alleine nicht auszugleichen." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön