Archiv
- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIBERICHT

Wildunfälle - Unfälle - Ruhestörung

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

18.11.23 - Wildunfälle

MELLRICHSTADT. Am Freitagabend ereigneten sich 2 Verkehrsunfälle mit Wildbeteiligung. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro.  Bei dem einen Wildunfall in der Nähe vom Reuthof entstand am Pkw ein wirtschaftlicher Totalschaden, nachdem ein die Fahrbahn querendes Wildschwein frontal mit dem Fahrzeug kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Airbag vom Pkw ausgelöst. Die Fahrzeugführerin wurde hierbei leicht verletzt.

Ruhestörung

STETTEN. Am Freitag kurz vor Mitternacht beklagte sich ein Einwohner erneut über überlaute Musik. Die Streifenbesatzung hatte nach dem Eintreffen Bassgeräusche und leise Musik wahrgenommen. Der 18-Jährige wurde zur Ruhe ermahnt. Dem Betroffenen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen unzulässigem Lärm.

Auffahrunfall   

BAD KISSINGEN. Am Freitagmorgen befuhr eine 18-jährige BMW-Fahrerin die Nordbrücke und musste an der Kreuzung zur Unteren Saline verkehrsbedingt anhalten. Ein 38-jähriger Seat-Fahrer fuhr direkt hinter der BMW-Fahrerin, bemerkte den Anhaltevorgang zu spät und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei dem Pkw der 18-jährigen wurde das Heck eingedrückt, beim Seat des Unfallverursachers die Front. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Beim Ausparken hängengeblieben

BAD KISSINGEN. Am Freitag, gegen 06.50 Uhr, parkte ein 21-jähriger Pkw-Fahrerin in der Von-Hessing-Straße rückwärts aus. Dabei übersah er den hinter ihm geparkten Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Der Unfallverursacher verhielt sich vorbildlich und verständigte sofort die Polizei. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro.

Unfallflucht im Parkhaus

BAD KISSINGEN. Freitagvormittag, gegen 07:50 Uhr, parkte die 43-jährige Fahrzeughalterin ihren Pkw, Mercedes B-Klasse, Farbe grau, auf der 6. Etage des Parkhauses Zentrum. Als diese gegen 12:45 Uhr zu ihrem Pkw zurückkam, stellte sie an der hinteren linken Fahrzeugseite Beschädigungen fest. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen, von der Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei der PI Bad Kissingen zu melden (Tel. 0971/71490-0).

Auffahrunfall

BAD KISSINGEN. Freitagmittag befuhr die 30-jährige Fahrerin eines Pkw, Opel Astra, die Südbrücke in Richtung der sog. "Schlachthofkreuzung". Direkt vor ihr fuhr der 63-jährige Pkw-Fahrer mit einem Mercedes, B-Klasse. Dieser musste noch auf der Brücke verkehrsbedingt abbremsen. Die Opel-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr frontal gegen das Fahrzeugheck des Mercedes. Hierdurch entstand ein Gesamtschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand.

Wildunfall

BAD KISSINGEN. Freitagnachmittag befuhr der 38-jährige Fahrer eines VW, Passat, die B286 von Bad Kissingen in Richtung Arnshausen. Bei Kilometer 1.420 querte plötzlich ein Reh von rechts nach links die Fahrbahn. Der Pkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste das Tier frontal. Das Reh verstarb an der Unfallstelle. An dem Pkw entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Der Jagdpächter wurde verständigt.

Unfall mit drei Fahrzeugen

OERLENBACH. Am Freitagnachmittag kam es auf der B286 in der Ortsmitte von Oerlenbach zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw. Der 45-jährige Fahrer eines Peugeot war auf dem Weg nach Schweinfurt und kam aus Unachtsamkeit in den Gegenverkehr. Hier prallte er gegen einen entgegenkommenden BMW und beschädigte diesen. Der BMW blieb totalbeschädigt auf der Gegenfahrbahn stehen. Der Unfallverursacher rollte anschließend weiter und stieß gegen einen weiteren Peugeot im Gegenverkehr. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 20.000 Euro. Die drei beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.  Die Hauptstraße war für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön