Bei der gestrigen Vergabe der Stipendien lernten sich Fördernde und Stipendiaten zum ersten Mal persönlich kennen. Hochschulpräsident Karim Khakzar gratulierte den Stipendiaten herzliche, Vizepräsidentin Prof. Dr. Claudia Kreipl moderierte die Vergabefeier. - Foto: Hochschule Fulda/ Nicole Dietzel

FULDA Große Freude bei der Vergabe

24 regionale Fördernde unterstützen Studierende mit Deutschlandstipendium

25.11.23 - Am 22. November erhielten 24 besonders leistungsfähige und engagierte Studierende ihr Deutschlandstipendium durch 24 regionale Fördernde. Gefördert werden Studierende der Hochschule Fulda, die mit überdurchschnittlichen Leistungen im Studium sowie ihrem sozialen Engagement überzeugen können.

Mit dem Deutschlandstipendium erhalten die ausgewählten Stipendiaten ein Jahr lang monatlich 300 Euro, finanziert je zur Hälfte von privaten Fördernden sowie von dem Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Vergabefeier ist der Rahmen, in dem die Stipendiaten und die Fördernde sich gegenseitig kennenlernen und austauschen können.

"Unsere Studierende können sich auf das Studium konzentrieren"

"Wir freuen uns sehr über die Unterstützung und das Engagement unserer Förderinnen und Förderer, die dazu beitragen, dass talentierte Studierende in ihrem Studium und darüber hinaus optimal unterstützt werden", sagte Professor Dr. Karim Khakzar, Präsident der Hochschule Fulda. Er fügte hinzu: "Unsere Studierende können durch das Deutschlandstipendium sich verstärkt auf ihr Studium konzentrieren und weiterhin von einem umfangreichen Netzwerk in der Region profitieren."

"Das Deutschlandstipendium bietet uns Anerkennung"

Für die Wertschätzung und Anerkennung, die den geförderten Studierenden durch das Deutschlandstipendium entgegengebracht wird, bedankt sich Sophie Rothenbücher, Studentin der International Health Sciences, die bereits zum zweiten Jahr in Folge gefördert wird: "All das, was uns das Deutschlandstipendium bietet, ist Anerkennung für das, was wir neben unserem Studium für die Gesellschaft tun: Wir sind aktiv in Vereinen, setzen uns für unsere Mitstudierende ein oder engagieren uns in unseren Heimatorten." Neben der finanziellen Förderung liegt ihr auch die ideelle Förderung, die mit dem Deutschlandstipendium einhergeht, am Herzen: "Bei der heutigen Veranstaltung lernen wir unsere Fördernden kennen und haben so die Gelegenheit, uns mit ihnen zu vernetzen. Ich bin mir sicher, dass sich dadurch dieses Jahr für viele Stipendiat*innen neue Türen in die Region öffnen werden."

"Stipendium trägt zur Attraktivität der Region bei"

Die Industrie- und Handelskammer Fulda ist bereits langjähriger Fördernder des Deutschlandstipendiums an der Hochschule Fulda. Michael Konow, Hauptgeschäftsführer der IHK, freut sich, auch dieses Jahr wieder junge Talente kennenzulernen:

"Das Deutschlandstipendium trägt zur Attraktivität der Region bei und ermöglicht die Vernetzung mit Wissenschaft und Forschung an der Hochschule Fulda. Wir möchten die Studierenden finanziell, aber auch als persönlicher Ansprechpartner bestmöglich im Studium und bei ihrem Engagement unterstützen." 

Deutschlandweit wurden im vergangenen Jahr knapp 30.500 Studierende mit einem Deutschlandstipendium gefördert. Über 9.000 Fördernde haben dabei das Stipendienprogramm mit rund 32 Millionen Euro unterstützt – so viele wie nie zuvor. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön