Polizeireport Fulda. - Symbolbild: O|N

FULDA POLIZEIREPORT

Farbschmierereien - Einbruch in Tankstellengebäude - 32-Jähriger leicht verletzt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

24.11.23 - Farbschmierereien

FULDA. Zwischen Sonntagmittag (19.11.) wurde festgestellt, dass Unbekannte eine Brücke in der Langenbrückenstraße mit Farbe beschmiert hatten. Die Schmierereien in Form eines Schriftzugs stehen nach derzeitigen Erkenntnissen im Zusammenhang mit dem Nahostkonflikt. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Einbruch in Tankstellengebäude

FULDA. In der Nacht zu Freitag (24.11.) brachen Unbekannte in ein Tankstellengebäude in der Frankfurter Straße ein. Die Täter warfen dazu ein Fenster ein, scheiterten dann jedoch an einer Innentür. Sie flüchteten unerkannt und hinterließen rund 2.500 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

32-Jähriger leicht verletzt

FULDA. Ein 32-jähriger Ford-Fahrer aus Eichenzell wurde bei einem Unfall am Donnerstag (23.11.) leicht verletzt. Er befuhr gegen 17.15 Uhr von Fulda kommend die B 27 in Richtung Bernhards. In dem Bereich, in dem sich die Fahrbahn von zwei Fahrstreifen auf einen Fahrstreifen verengt, musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Derzeitigen Erkenntnissen nach erkannte das ein 21-jähriger VW-Fahrer aus Hünfeld, der unmittelbar zuvor hinter dem Ford eingeschert war, zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall zog sich der Eichenzeller leichte Verletzungen zu. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Verkehrsunfallflucht im Nebel

In den Abendstunden des 23.11.2023 kam es auf der B 458 in Höhe des "Grabenhöfchens" zu einer Verkehrsunfallflucht. Gegen 21:25 Uhr fuhr dort ein 59-jähriger Künzeller mit seinem PKW in Richtung Fulda. Als er sein Fahrzeug auf Grund von stark einsetzendem Nebel abbremsen musste, fuhr ihm ein dunkler Skoda Superb mit tschechischem Kennzeichen von hinten auf. An Stelle von Personalien wollte der Unfallverursacher jedoch lieber Schimpfwörter austauschen. So stieg
dieser fluchend aus seinem Auto aus, tat seinen Unmut dem nichtsahnenden Künzeller kund und setzte seine Fahrt im Schutze des Nebels weiter fort. Auf Grund des Zusammenstoßes muss das Fahrzeug des Verursachers im Frontbereich deutliche Beschädigungen aufweisen. 

Hinweise bitte an die Polizeistation Hilders unter Telefon 06681/9612-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön