Die Geschäftsführer Bernd Pappert (linker Bildrand) und Manfred Klüber (rechter Bildrand) mit den 12 karitativen Organisationen bei der offiziellen Spendenübergabe 2023. - Fotos: Bäckerei Pappert

POPPENHAUSEN (WAKU) Organisationen profitieren von Spendenbrot

Bäckerei Pappert spendet 31.000 Euro an zwölf Organisationen

26.11.23 - Alle Jahre wieder wird von der Bäckerei Pappert eine schöne Tradition fortgeführt. Denn Gäste erhalten bei Kauf des Brotklassikers "Der Wilhelm" nicht nur ein schmackhaftes Roggenbrot mit kräftiger Kruste, sondern tun auch gleichzeitig noch etwas richtig Gutes. So spendet das Rhöner Familienunternehmen jeweils 15 Cent an verschiedene karitative Organisationen. Bei einer offiziellen Spendenveranstaltung am 23. November überreichten die Geschäftsführer Bernd Pappert und Manfred Klüber Schecks im Gesamtwert von 31.000 Euro.

"Unser Brot 'der Wilhelm' wurde nach meinem Großvater und Gründer unserer Bäckerei benannt, da es noch nach seiner alten Rezeptur auf Stein gebacken wird. Er wäre sicherlich stolz, dass seine Zubereitung von uns weitergeführt wird und gleichzeitig aktiv dazu beiträgt, schwerkranke Kinder sowie Erwachsene zu unterstützen", erklärt Bernd Pappert.

"Es liegt uns am Herzen, einen positiven Beitrag zu leisten"

Die Traditionsbäckerei engagiert sich im Rahmen des Spendenbrots schon seit vielen Jahren im sozialen Bereich und legt dabei großen Wert auf Nachhaltigkeit. "Auch im Jahr 2023 haben wir (fast) alle Organisationen aus den Vorjahren eingeladen. Sie können sich auf uns verlassen, dass wir sie bei ihrer wertvollen Tätigkeit unterstützen", sagt Pappert.

Die Spenden richten sich dabei vorrangig an Organisationen, die im Bereich Kinder-(Hospizarbeit) tätig sind. "Wir sind Familienunternehmen, Familienmenschen und mittlerweile zählt unsere papperts-Familie über 2.000 Mitarbeiter – es liegt uns daher auch sehr am Herzen, zumindest finanziell einen positiven Beitrag für Betroffene in einer schweren Zeit zu leisten", betont Manfred Klüber.

Das heimatverwurzelte Unternehmen aus Poppenhausen legt dabei nicht nur großen Wert auf regionale Zutaten in ihren Produkten – auch soll sich dies in den Spendenübergaben widerspiegeln. "Die Auswahl von 12 Organisationen entlang unserer Vertriebsgebiete Hessen, Bayern und Thüringen, ist ein Ausdruck unserer Verpflichtung gegenüber der Heimat, und wir sind dankbar, dass unsere Gäste so fleißig unser Spendenbrot kaufen", erklärt Klüber.

Vier Spenden gehen in eine andere Richtung

Des Weiteren unterstützt die Bäckerei Pappert, wie auch im vergangenen Jahr, die handelnden Personen des Fuldaer Vereins "2moreSmiles", die sich für Kinder in Südafrika einsetzen. Auch dem regionalen Verein "Leben & Arbeiten in Poppenhausen" und der SG Rönshausen widmet die Bäckerei in diesem Jahr eine Spende. Zusätzlich kommt erstmals dem Fuldaer Spendenlauf "Heartbeat Ultra" ein Spendenbetrag für schwer herzkranke Kinder zugute.

"Die Anfrage kam zwar kurzfristig. Aber als sportbegeisterte Fitnessbäcker war für uns direkt klar, dass wir dieses tolle Event am 25. November im Stadion der Stadt Fulda nur unterstützen können. Hier zählt jeder Cent und jeder gelaufene Kilometer", sagt Manfred Klüber. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön