FULDA "Immer eine gute Vernetzung"

Tolle Neuerung: DRK-Rettungsdienstschule in der Domstadt eröffnet

30.11.23 - Meilenstein für die Ausbildung im Rettungsdienst: Bisher mussten Notfallsanitäter des Deutschen Roten Kreuz (DRK) für den schulischen Teil ihrer Ausbildung aus der Region bis nach Frankfurt fahren. Das soll sich jetzt ändern. Die DRK-Kreisverbände Gelnhausen-Schlüchtern und Fulda feierten am Mittwoch die Eröffnung einer neuen DRK-Rettungsdienstschule. Christoph Schwab von der Geschäftsführung des DRK Kreisverbandes Fulda: "Das Materielle kommt und geht, aber Bildung ist das, was immer bleibt."

Bei der offiziellen Eröffnung der neuen DRK-Rettungsdienstschule in Fulda. ...Fotos: Hendrik Urbin

Hier ist das Schulungszentrum untergebracht.

Es ist laut Schwab "ein guter Tag für das DRK und die Bildungsregion Fulda". Seit 2014 wird in Fulda der praktische Teil absolviert, der theoretische fand bis dahin in Frankfurt (Rhein-Main-Gebiet) und in Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis) statt. "Wir machen das bewusst anders als andere. Wir zentralisieren nicht, wir dezentralisieren", so Schwab weiter. Michael Kronberg, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Gelnhausen-Schlüchtern, stellt heraus: "Dieser Schritt ist eine deutliche Verbesserung für die Kollegen aus der Region."

Christoph Schwab, Geschäftsführung des DRK Kreisverbandes Fulda

Auch Michael Dittmar, Schulleiter der Rettungsdienstschule Gelnhausen, freut sich über diese Kooperation. "Vor zehn Jahren haben wir unsere Schule in Gelnhausen eröffnet, und jetzt sind wir sogar in Fulda. Der Rettungsdienst ändert sich ständig. Wir bleiben aber auf Trab, um den Patienten eine bestmögliche Versorgung zu sichern." Und er betont: "Uns ist es wichtig, die Werte, die wir uns als Organisation auf die Fahne geschrieben haben, auch im Umgang mit unseren Azubis zu leben." 

Professor Dr. Robert Schier, Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin am Klinikum Fulda erklärte: "Sie haben die vollste Unterstützung unseres Hauses und wir freuen uns, sie in unseren OPs zur Ausbildung begrüßen zu dürfen".

Standort in der Weimarer Straße

Der Rettungsdienst im Fokus.

Zu finden ist das neue Ausbildungszentrum in der Weimarer Straße 21 in Fulda. Stadtrat Bernhard Lindner (SPD) als Vertreter der Stadt Fulda weiß den Einsatz der Rettungskräfte sehr zu schätzen. "Ich selbst war einmal in einer misslichen Lage, war somit auf die Hilfe der Notfallsanitäter angewiesen. Da wurde mir erst richtig bewusst, wie gut und professionell hier gearbeitet wird. Dafür nochmal ein verspätetes Dankeschön!" MdL Thomas Hering (CDU) zeigte ebenfalls zu dem Termin Präsenz. Er sagt: "Wir haben zwar eine Dezentralisierung, dennoch macht sich eine gute Vernetzung bemerkbar - das ist typisch für das DRK." Man müsse mit solchen Projekten immer wieder ein Leuchtturm sein und Zeichen setzen. (Moritz Bindewald / Maria Franco) +++

MdL Thomas Hering (CDU)

Simulation vor Ort.


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön