Schneelandschaft in Osthessen. - Fotos: Arnd Ph. Rössel

KALBACH Eindrücke von Arnd Ph. Rössel

Winterland in Osthessen: Verschneite Schneelandschaft verzaubert

02.12.23 - Viele Menschen sind über den frühen und langanhaltenden Wintereinbruch überrascht. Auf der anderen Seite ist nicht doch der erste Schnee im Jahr der Schönste? Zumindest für diejenigen, die diesen in der Natur bei Spaziergängen, Rodeln, Langlauf oder Skifahren genießen können.

Die Schneedecke in Osthessen ist in den Hochlagen ab 400 Meter durchgängig bis zu 30 Zentimeter hoch. Die Lift- und Loipenbetreiber in der Hochrhön wie zum Beispiel auf der Wasserkuppe rüsten für das erste Skiwochenende. Wer sich außerhalb der bekannten Rhönhotspots am frühen Winter erfreuen möchte, ist zum Beispiel rund um den Sparhof in Kalbach-Heubach gut mit seinen weitläufigen Wanderwegen aufgehoben.

Spazieren gehen, querfeldein Skischuhwandern oder Rodeln am Oberkalbacher Skihang sind hier derzeit angesagt. Der Teich am Bibersee zeigt schon fast eine geschlossene, aber Achtung, nicht zu betretende Eisfläche. Hundebesitzer können hier ihre Tiere nach Herzenslust auf den weitläufigen verschneiten Wiesen und Wegen, vorausgesetzt sie sind gut erzogen, im Schnee toben lassen. Und nach ausgiebigen tanken an Frischluft geht es anschließend am Sparhof ins Hotel und Gaststätte Taufstein zu einem Glühwein oder heißer Schokolade mit Apfelstrudel und heißer Vanillesoße, im freien mit einem wärmenden Holzfeuer oder in die warme Stube. Viel Spaß im Schnee - und wohl bekomm's! (Arnd Ph. Rössel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön