Die Leidenschaft der Krippen - in Hülle und Fülle - Fotos: Mathias Schmidt

KÜNZELL Winterwald am Kirchplatz

"Bachrainer-Krippenstraße" mit einer "Goodyear-Krippe" eröffnet

02.12.23 - Die katholische Kirchengemeinde Maria Hilf Bachrain lädt auch dieses Jahr zu der traditionellen "Bachrainer-Krippenstraße" ein. Vom 01. bis 03. Dezember werden hier über 40 Krippen in den Vorgärten, Fenstern, Hauseingängen, Garagen der Schulstraße und der Wilhelm-Oestrich-Straße sowie im Franz-von-Sales-Haus in dem Künzeller Ortsteil präsentiert und aufgestellt. Das Besondere in diesem Jahr: eine "Goodyear-Krippe" als Zeichen für die Solidarität von Jesus mit den Betroffenen der  Fuldaer "Gummiwerke". 

Die "Goodyear-Krippe"

Ein Zeichen der Solidarität

Immer kreativere Ideen: Hier mit Spiegeln

"Jesus kommt bei den Menschen zur Welt, zwischen den Häusern, in den Betrieben, dort, wo Menschen Hilfe und Unterstützung benötigen. Jesus kommt zwischen Autoreifen zur Welt - er zeigt sich mit den Menschen der 'Gummiwerke' solidarisch - möchte bei ihnen und mit ihnen sein", so erklärt Diakon Wolfgang Gärtner das diesjährige Special. Diese Krippe wurde von Bischof Dr. Michael Gerber und dem Bistum angefertigt. 

Bernd Heil im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS

Darüber hinaus lädt die "Bachrainer-Krippenstraße" aber auch zur Mitgestaltung ein. "Es ist eine Mitmach-Krippe. Alle Besucher sind eingeladen, die Krippe persönlich mitzugestalten. Jede gestaltete Krippe soll fotografiert werden. Mit den Bildern wird dann ein Krippenbuch angefertigt."  Für Mitorganisator und "Krippen-Urgestein" Bernd Heil sind Krippen schon seit seiner Kindheit interessant. "Wir haben in der Schule Weihnachtsställe als Krippen gebaut. Dann wurde eine meiner Krippen im Pfarrheim ausgestellt - dort erhielt ich sehr viel Lob. Irgendwann haben wir hier dann eine Krippenausstellung gemacht. Seitdem gehören sie einfach in die Weihnachtszeit", so Heil begeistert gegenüber OSTHESSEN|NEWS. Heute besitzt er über 100 unterschiedliche Krippen. "Es ist eine Leidenschaft, die immer kreativere Ideen hervorbringt."

Da muss man schon genauer hinsehen

Schmuckstücke aus der Vergangenheit

Das "Theken-Team"

Auch entlang der Straßen gab es einiges zu bewundern

Die Krippenstraße hat seit Freitagabend geöffnet. Am Kirchplatz gibt es derweil einen kleinen, aber feinen Winterwald mit leckeren warmen Getränken und heißen Würstchen - ideal zum Wetter. Zur feierlichen Eröffnung wurde auch ein ökumenischer Gottesdienst in der Bachrainer Maria-Hilf-Kirche abgehalten. Bis 22 Uhr sollen sich alle hier eintreffen können, die neben Krippen auch das Beisammensein zu dieser Jahreszeit schätzen. Am Samstag sind die Krippen dann von 17 bis 22 Uhr zu bewundern. Für den Sonntag ist um 10:30 eine heilige Messe mit Bischof Gerber geplant, bevor der Krippenweg wieder öffnet. Bis 19 Uhr warten dann weitere Aktivitäten wie Kaffee/Kuchen im Pfarrheim (13 Uhr), der Nikolaus (15 Uhr) und die Marching Band Bachrain (17 Uhr) auf alle Anwesenden. Das Duo Saite an Saite komplettiert das Angebot in der Kirche dann mit einem Adventskonzert um 19 Uhr.  (ms) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön