- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Durchfahrt verwehrt - Aufmerksamer Zeuge - Handgreifliche Auseinandersetzung

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

02.12.23 - Durchfahrt verwehrt

BAD BRÜCKENAU. Am Freitagnachmittag kam es zwischen zwei Autofahrern zu einem kleinen Disput. Der genaue Grund hierfür muss noch ermittelt werden, es kam jedoch soweit, dass einer der beiden dem Anderen die Durchfahrt verwehrte. Diesem blieb nichts anderes übrig, als rückwärts aus der Straße auszufahren. Da ihn sein Weg direkt an der Polizei vorbeiführte, erstattete er auch gleich Anzeige wegen Nötigung.

Aufmerksamer Zeuge

BAD BRÜCKENAU. Ebenfalls am Freitagnachmittag kam es zu einem Parkrempler in der Sinnaustraße. Eine Pkw-Fahrerin war rückwärts aus einer Parklücke ausgefahren und stieß gegen einen gegenüberliegend geparkten Pkw. Die Fahrerin war wohl ausgestiegen und begutachtete den Anstoß, fuhr aber anschließend davon. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und die Halterin des geparkten Fahrzeugs auf den Anstoß aufmerksam gemacht. Im Anschluss wurde die Polizei verständigt. Ob nun tatsächlich ein Schaden am geparkten Pkw entstanden ist, muss noch in der Werkstatt abgeklärt werden. Dazu ein Hinweis von Seiten der Polizei - sollten Sie einen Unfall verursacht haben, bei dem ein Schaden entstanden ist, oder wie in diesem Fall Sie sich nicht sicher sind, verständigen Sie die Polizei. Sie vermeiden so unangenehmen Besuch unsererseits.

Handgreifliche Auseinandersetzung

BAD BRÜCKENAU. Am frühen Freitagabend geriet ein Pärchen in Streit, der im weiteren Verlauf damit endete, dass einer der beiden mit blutender Nase im Hausflur saß. Ein Hausbewohner rief die Polizei. Nach Abklärung vor Ort wurde dem Aggressor ein Platzverweis ausgesprochen, dem er zunächst nachkam. Dies hielt aber nicht lange vor, nach nicht mal 30 Minuten hatte er es sich anders überlegt und kam zurück. Konsequenz - er verbrachte die Nacht in der Zelle. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.

Angehörige macht sich Sorgen

BAD BRÜCKENAU. Aufgrund verschiedener Ereignisse in der Vergangenheit machte sich eine 38-jährige Frau Sorgen um ihren Ex-Schwager. Da sie ihn nicht erreichen konnte, suchte sie Hilfe bei der Polizei. Da an der Wohnanschrift nicht geöffnet wurde, es aber Anhaltspunkte dafür gab, dass sich der Ex-Schwager darin befindet, wurde die Tür geöffnet. Er war ansprechbar, musste aber aufgrund einer Alkoholintoxikation in ein Krankenhaus verbracht werden. Hier wurde ein Wert von 3,9 Promille festgestellt.

Wildunfälle

BAD BRÜCKENAU. Im Dienstbereich kam es über den Berichtszeitraum zu vier Unfällen mit Wild Beteiligung. Ein Reh sprang davon, zwei wurden getötet und zwei Frischlinge mussten ebenfalls ihr Leben lassen. Der Gesamtschaden wird auf fast 10.000 Euro geschätzt.

Werbeaufsteller am Marktplatz entwendet

BAD KISSINGEN. Im Laufe des Freitages wurde auf dem Bad Kissinger Marktplatz ein Werbeaufsteller eines indischen Restaurants entwendet. Dieser markante Aufsteller zeigte das Abbild einer indischen Frau in Lebensgröße. Der Wert wird mit 300 Euro beziffert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Diebstahls.

Unfallflucht auf Kaufland Parkplatz

BAD KISSINGEN. Am Freitagmittag, in der Zeit von 11.45 Uhr bis 12.30 Uhr stellte die Geschädigte ihren roten Mazda auf dem Parkplatz der Fa. Kaufland ab. Als Sie zum Fahrzeug zurückkam, bemerkte Sie einen frischen Unfallschaden auf der linken Fahrzeugseite. Ein unbeteiligter Zeuge meldete sich und konnte das Kennzeichen des Unfallverursachers mitteilen. Bei der Überprüfung konnten dann ebenfalls passende Unfallspuren an dem Verursacherfahrzeug festgestellt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht nun nach weiteren Zeugen.

Die Polizei Bad Kissingen bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der 0971/7149-0.

Wildunfall

FUCHSSTADT. Am Abend des 01.12.2023 kam es auf der Staatsstraße 2294 zwischen Gauaschach und dem Lager Hammelburg zu einem Wildunfall. Der Fahrer des Kleintransporters befuhr eine lange gerade als er plötzlich einen Knall hörte. Er hielt an und sah noch das verdutzt drein blickende Reh auf der Straße stehen. Das Reh verschwand dann in den Wald und der Autofahrer blieb mit seinem Schaden am Fahrzeug alleine stehen. Bei genauerer Betrachtung konnte er feststellen, dass über dem hinteren Radlauf der Fahrerseite eine nicht unerhebliche Delle war, Sachschaden ca. 1.000 Euro. Das Reh hatte wohl beim Überqueren der Straße nicht die nötige Sorgfalt walten lassen. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.

Diebstahl eines Audi Q5 mitten aus Hammelburg

HAMMELBURG. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Hammelburg ein Audi Q5 aus der Hofeinfahrt eines Ehepaars entwendet. Dem Ehepaar fiel der Diebstahl erst gegen Mittag auf und sie verständigten die Polizei. Ein glücklicher Zufall wollte es, dass einer Polizeistreife in Sachsen-Anhalt, ein in einem Industriegebiet geparkter Q5 auffiel. Da das Kennzeichen so gar nicht in die Region passte und auch noch die Fenster des Fahrzeugs offen waren, verständigten die Kollegen aus Sachsen-Anhalt sicherheitshalber die PI Hammelburg. Gerade als die Aufnahme des Diebstahls des Audis aufgenommen war, konnte er auch schon wieder aufgefunden werden. Da hat Kommissar "Zufall" wieder mal voll zugeschlagen.

Garage am Sportheim in Langendorf aufgebrochen - Wer hat was gesehen?

ELFERSHAUSEN. Im Zeitraum von Dienstag, den 28.11.2023 bis zum 01.12.2023 wurde in Langendorf am
Sportheim eine Garage aufgebrochen. Hierbei wurde unter anderem der Rasentraktor zur Pflege des Sportgeländes entwendet. Zum Abtransport eines solchen Fahrzeugs ist ein größerer Transporter oder ähnliches nötig. Wer hat etwas gesehen? Es entstand hierbei ein hoher Entwendungsschaden von 9000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Hammelburg gerne unter der 09732-9060 entgegen.

Paket entwendet

MELLRICHSTADT.  Am Mittwochnachmittag wurde in einem Mehrfamilienhaus im Roßriether Graben in Mellrichstadt ein Paket entwendet, welches kurz zuvor erst vom Paketdienst an der Wohnungstüre abgelegt worden war. Aufgrund der Größe und dem Gewicht des Pakets dürfte der Diebstahl eventuell aufgefallen sein

Spiegel abgetreten

OSTHEIM V.D.RHÖN. Durch einen bisher unbekannten Täter wurde nach Angaben des Eigentümers am Freitagnachmittag der rechte Außenspiegel eines blauen VW-Golfs beschädigt. Dieser parkte in Fahrtrichtung Nordheim rechtsseitig in der Markstraße (Höhe Hausnummer 56) in Ostheim v.d.Rhön. Der Tatzeitraum wurde vom Eigentümer auf ca. 15:30 bis 17:40 eingegrenzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro

Wer Hinweise zu den oben genannten Vorfällen geben kann, wird gebeten, sich mit der PI Mellrichstadt unter Telf. 09776-8060 in Verbindung zu setzen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön