Der Hünfelder SV ist in die Hessenliga zurückgekehrt - mit ihm Andreas Dulz - Fotos: Siegmar Larbig/Archiv

HÜNFELD Andreas Dulz (2)

Immer erreichbar für den Sportverein. 24 Stunden am Tag. 365 Tage im Jahr

08.12.23 - Nicht, dass jemand auf die Idee kommt und denkt, die Geschichte über Andreas Dulz sei ein symbolischer Beitrag zum Ehrenamt, das dieser Tage allenthalben hofiert wurde. Nein, vielmehr skizziert das Geschriebene einen Menschen, der nicht nur am Samstag seinen 80. Geburtstag vom vergangenen Mittwoch nachfeierte. Sie ist über einen, der für seinen Hünfelder SV präsent ist. Rund um die Uhr. Der Verein weiß und schätzt das. Selten ist das Verhältnis von Geben und Nehmen stimmiger als bei diesem Beispiel. OSTHESSENlNEWS machte sich ein Bild davon.

Kein Wunder, dass alle Andreas Dulz helfen: hier seine Nichte Anja (links) und Schwester ...

Letzten Samstagabend, da ging im Vereinsheim des Hünfelder SV in der Rhönkampfbahn die Post ab. So richtig die Post ab. Nicht, dass das Jungvolk wirbelte in der guten Stube von Michael Wingenfeld, dem Koordinator Fußball beim HSV, und der einschlägigen Vereinswirtin "Käthe an der Theke". Nein, Andreas Dulz war da. Wo er aufkreuzt in der Rhönkampfbahn, hinterlässt er seine Spuren. Dieses Mal eben in der HSV-Kneipe. Er feierte seinen 80. Geburtstag. Seine Familie hatte das organisiert. Komplett organisiert. Vier seiner fünf Schwestern waren vor Ort. 

Und Andreas war der Hahn im Korb. Wingenfeld, von allen nur "Winges" genannt, muss sich die Frage gefallen lassen, wer ihn - Wingenfeld - eigentlich nicht kennt. Hörte man etwas in ihn rein, dann sinnierte er. "Irgendwie beneide ich Andreas. Jeder, der mit ihm zu tun hat, hilft ihm. Von jedem kriegt er geholfen." Wer zwischen die Zeilen hört, der weiß, warum das so ist. Auch Winges.

"Jetzt hab ich ihn so weit, dass er bis um halb Neun wartet"

Lothar Mihm, 1. Vorsitzender des Hünfelder SV

"Andreas ist immer erreichbar. 24 Stunden am Tag ist er für den Sportverein da. 365 Tage im Jahr", weiß Winges. Neben Lothar Mihm, dem 1. Vorsitzenden des Hünfelder SV, hält und hat Winges den engsten Kontakt zu Dulz. "Lothar Mihm kriegt seinen Anruf kurz vor mir. Oder eben danach. Es vergeht kein Tag, an dem sich Andreas Dulz nicht bei seinen Mitstreitern melden würde. Dulz hat auf alles ein Auge. "Mal sind die Getränke noch nicht geliefert worden. Dann sind die Trikots noch nicht aus der Wäsche zurück. Dann fehlt Klopapier." Andreas entgeht nichts. Gar nichts. Doch die Verständigung klappt, und Winges hat ein Teilziel erreicht. "Jetzt hab' ich ihn so weit, dass er mit seinen Anrufen bis um halb Neun wartet." 

Michael Wingenfeld, Koordinator Fußball - und mehr

Die Befürworter, die den 80-Jährigen in ihr Herz schließen, laufen sich fast über die Füße in der Rhönkampfbahn. Steffen Witzel ist einer von ihnen. "Wenn wir Andreas nicht hätten", ist er sich sicher, "würde einiges liegenbleiben am Sportplatz. Auch wenn es Witzel, bis vor Kurzem noch aus der letzten Verteidigungsreihe des HSV kaum wegzudenken, nicht aussprechen will: Andreas Dulz' Wert reicht für den HSV bis nah zum Unersetzbaren. 

Witzel: "Jeder lernt Andreas innerhalb von zehn Sekunden kennen"

Dann spricht Witzel etwas aus, dass mit Geld nicht zu bezahlen ist. "Jeder lernt Andreas innerhalb von zehn Sekunden kennen, weil er gleich zu einem kommt." Neue in der Rhönkampfbahn können sich Dulz nicht entziehen. Beide Parteien werden auf Anhieb warm. Das stärkt das Wir-Gefühl. Das Miteinander. Und es schweißt zusammen.

Witzel tankte auch persönlich aus diesem Reservoire. Als er - in Dulz' räumlicher Nähe - ein Haus baute, "hat er immer mit angepackt", staunte Witzel nicht schlecht. Vielleicht durfte er es auch erwarten. "Er ist sich für keine Arbeit der Welt zu fein". Nur eines ärgerte ihn und auch Winges. "Er kriegt immer mal einen Anschiss von uns beiden, wenn er in neuen Vereinsklamotten mit anpackt." Doch so, verrieten seine Schwestern, sei er schon immer gewesen.

"Käthe an der Theke" staunt: Was unsere Spieler für einen Respekt haben ...

Auch Katharina Sippel, die "Käthe an der Theke" im Vereinsheim des HSV, ist am Pulsschlag der Zeit. Jedenfalls, wenn es um Andreas Dulz geht. Sie staunt immer wieder, "was unsere Spieler für einen Respekt haben ihm gegenüber. Jeder von ihnen hat Andreas auf dem Schirm. Und unterhält sich mit ihm, ob alles in Ordnung ist. Den Stellenwert, den Andreas im Verein besitzt, kennen sie nach zwei oder Wochen schon."

Nicht zuletzt Markus Stark hat ein Gespür für die Welt, in der Andreas Dulz für den HSV lebt. "Auch vom Charakter her ist er ein feiner Mensch. Mit ihm kann man sich prima unterhalten." Stark vergisst die Corona-Zeit nicht, als er wiederholt mit einem Päckchen Zigaretten und zwei Brötchen bei Dulz aufschlug.

Rehm: Andreas Dulz ist nicht zu ersetzen für uns. Das ist einmalig

Niclas Rehm, Trainer der Zweiten

Kehren wir zum Montagabend zurück. Der Abend, an dem der Jubilar Spieler der zweiten Mannschaft zu sich nach Hause einlud. Deren Coach Niclas Rehm sagt: "Solch ein Mensch ist einmalig. Das gibt es nur einmal. Andreas ist nicht zu ersetzen für uns." Rehm muss es wissen, der Nüsttaler ist seit 21 Jahren im Verein. Noch wohnt Rehm in Ketten, doch im nächsten Jahr will er in unmittelbarer Nähe zum Hünfelder Sportplatz bauen. Wie schaffen das die Hünfelder bloß, dass sie es nicht weit bis zur Rhönkampfbahn haben? Helmke, Dulz, Witzel, jetzt Rehm; hab' ich einen vergessen?

Sven Sorian, der nur noch sporadisch mit kickt, aber den Team-Manager der Zweiten gibt, schlägt in eine ähnliche Kerbe. "Er ist sein ganzes Leben für den HSV da. Ohne den Dulz könnte man sich den Hünfelder SV gar nicht vorstellen." Sein Mitspieler Jonas Budenz, auch mittlerweile in seinem fünften Jahr in der Rhönkampfbahn, fährt in derselben Überholspur. "Auch als kleiner Junge war ich oft in der Rhönkampfbahn. Andreas Dulz verkörpert Hünfeld wie kein Anderer. Das Erste, wenn in ich an den HSV denke, ist Andreas Dulz. Wenn wir mal länger gefeiert haben: Andreas Dulz ist immer der Erste, der aufräumt."

Treffender hätte es niemand sagen können. Ein Schlusswort ist ausnahmsweise nicht nötig. (wk) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön