Kenan Abel erreichte bei der WM im Bankdrücken in Austin Platz vier - Foto: privat

FULDA WM im Bankdrücken in Texas

Kenan Abel vom PSV Blau-Gelb Fulda sichert sich den vierten Platz

01.06.24 - Letzte Woche fanden die Weltmeisterschaften im Bankdrücken in Austin Texas statt. Mit Kenan Abel vom PSV Blau-Gelb Fulda nahm auch ein heimischer Kämpfer teil - und er erreichte den vierten Platz. "Ich freue mich sehr darüber in der Masters 1 (40-49 Jahre) bis 74 kg den vierten Platz erreicht zu haben. Laut Meldeliste war ich an Position 5 gemeldet, konnte demnach eine Position gutmachen."

Der erste Platz ging an den mehrfachen Weltmeister Bartlomiej Wirek aus Polen (177,5 kg), zweiter wurde Merdan Nursahatov aus den USA (167,5 kg). Dritter wurde Norihiro Otani aus Japan (165 kg).

Im ersten Versuch drückte der Fuldaer 145 kg und lag nach dem zweiten Durchgang an Position 4, da er sogar150 kg drückte. Im dritten Versuch wurde es im Kampf um den vierten Platz spannend. Manaul aus Mamani in Peru ließ sich 150 kg auflegen. Den Ausschlag gab Mamanis Gesicht: mit 73,2 kg war er 200Gramm leichter als Abel. Er spekulierte darauf, dass der Blau-Gelb-Athlet den dritten Versuch nicht schaffen würde. Abel ging in seinem letzten Versuch auf 152,5 kg - und der Japaner Tokumaru Yu ließ sich ebenfalls 152,5 kg auflegen.

Auch er hoffte, dass Abel keinen gültigen dritten Versuch in die Wertung bekommen würde. Beiden gelang es aber nicht, ihr Gewicht zu drücken - und beim Fuldaer gingen die 152,5 kg sogar sehr leicht. Somit sicherte sich Kenan Abel den vierten Platz.

152,5 kg mit 73,4 kg Körpergewicht - dies war für Abel gleichzeitig neue persönliche Bestleistung. Nationaltrainer Sandrino Herder war mit seinem Vorschlag, auf 152,5 kg zu gehen, absolut einverstanden. Der Nationaltrainer hatte ein gutes Gefühl und sah keinen Grund, auf 155 kg zu steigern. Mit der Mannschaft (Masters1, Gewichtsklassen übergreifend) sicherte sich das Team die Bronzemedaille hinter Japan und USA holen. 

Abel fügte nach dem Wettkampf hinzu: "Die 155 kg werde ich sehr wahrscheinlich bei den Hessischen Landesmeisterschaften in Fulda in zwei Wochen probieren. Im August geht es nach Istanbul zu den Europameisterschaften. Vielleicht klappt es dort ja mit einem Platz auf dem Treppchen, und wenn nicht, dann versuche ich es eben beim nächsten Mal. Irgendwann wird es schon klappen." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön