Der Hünfelder Wochenmarkt wird 40 - Foto: Stadt Hünfeld

HÜNFELD Wochenmarkt wird 40

Herzhaftes und Frisches jeden Freitag direkt vom Erzeuger

20.06.24 - Ob der Duft von frischen Backwaren nach bester Handwerkstradition, frischer vielfältiger Fisch direkt von der Küste, hausgemachte Wurstwaren, Geflügel, Gemüse, Eier, Honig und Nudeln, oder raffinierte Antipasti: Der Hünfelder Wochenmarkt bietet Herzhaftes und Frisches meist direkt vom Erzeuger jeden Freitag von 8 bis 13 Uhr. Und dieses Angebot hat sich in den letzten 40 Jahren einen treuen Stammkundenkreis erworben, der der den Markt am Anger nicht mehr missen möchte.

Die 40 Jahre wollen die Standbetreiber am Freitag, 21. Juni, gemeinsam mit ihren Kunden feiern. Deshalb haben sich alle Standinhaber besondere Angebote überlegt. Es gibt Erfrischungsgetränke und einen leichten Geflügelgyros, der den Kunden schon zum zweiten Frühstück schmecken soll. Die Standbetreiber hoffen, dass an diesem runden Geburtstag nicht nur die treuen Stammkunden kommen, sondern auch neue Kunden angesprochen werden können, die die Vielfalt und Qualität des Angebotes kennenlernen sollen. Das hofft auch Hünfelds Bürgermeister Benjamin Tschesnok, der an diesem Markttag zur Frühstückszeit die Stände besuchen wird und dabei auch den Gästen und Kunden für Gespräche zur Verfügung steht. Es sei ein gutes Zeichen, wenn die meisten Anbieter schon so lange regelmäßig auf den Wochenmarkt kommen und sich damit auch einen treuen Kundenstamm aufgebaut haben. Der Wochenmarkt könne aber nur so attraktiv bleiben, wenn er von den Kunden auch angenommen werde, so Tschesnok.

Zu den Anbietern, die schon seit Jahrzehnten regelmäßig auf dem Hünfelder Wochenmarkt präsent sind, gehört die Holzofenbäckerei Reichardt aus Schenklengsfeld. Auch der Fischmarkt Klaus mit seinen frischen Fischen aus Bremerhaven und Forellen aus eigener Zucht steuert auf das zweite Jahrzehnt in Hünfeld zu. Es gibt aber immer wieder auch neue Anbieter, wie die Familie Seiler aus Dittlofrod, die nicht nur die herzhaften Wurstwaren selbst zubereitet. Alle Tiere haben bei der Familie im Stall oder auf der Wiese gestanden. Die Direktvermarkter-Familie überrascht ihre Kunden immer wieder mit besonderen Gerichten wie hausgemachter Currywurst, Pulled Pork oder Bolognese-Sauce im Glas, mit der schnell ein leckeres Mittagessen zubereitet werden kann. Seit zehn Jahren dabei ist auch der Imker Andrej Knez aus Bimbach, der mit seinen fleißigen Bienchen verschiedene Arten von Honig selbst produziert. Mehr als 20 Jahre ist auch die Firma Feinkost Safari aus Bebra in Hünfeld präsent. Zu ihrem Sortiment gehören hausgemachte Spezialitäten, italienische Antipasti, Brote, Kekse und vieles mehr mit mediterranem Flair. Relativ neu dabei, aber schon gut etabliert ist der Gemüsehändler Hammelmöhre aus Silges, der einen Großteil seiner Produkte auf den Feldern zwischen Silges und dem Jungfernbörnchen selbst anbaut, alles biologisch und gesund.

Zum Einkauf auf dem Hünfelder Wochenmarkt gehört auch ein geselliger Plausch. So gibt es Stammkunden die sich regelmäßig treffen, um die neuesten Neuigkeiten aus dem Stadtgeschehen auszutauschen und gute Gespräche zu führen. Ergänzt wird das Angebot regelmäßig auch durch die heimischen Anglervereine, die zu festen Terminen frisch geräucherte Forellen aus heimischen Gewässern anbieten. Nach vier Jahrzehnten ist aus Sicht von Bürgermeister Benjamin Tschesnok der Wochenmarkt ganz einfach nicht mehr wegzudenken und für viele Kunden einfach ein Muss für den wöchentlichen Einkauf. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön