Der Stau ist mehrere Kilometer lang und erstreckt sich bis zum Hattenbacher Dreieck. - Fotos: Henrik Schmitt

NIEDERAULA Mehrere Kilomter Stau am Nachmittag

Vollsperrung auf der A7 nach Unfall inzwischen aufgehoben

19.06.24 - Stau im Feierabendverkehr: Die A7 zwischen den Anschlussstellen Niederaula und Hünfeld/Schlitz war zeitweise voll gesperrt. Grund dafür ist ein Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Wegen des Unfalls sind Betriebsstoffe ausgelaufen, die gebunden werden müssen. Die Polizei entschied deshalb um 15:50 Uhr die Fahrbahn sperren zu lassen. Inzwischen sind die Bergungsarbeiten beendet und es gibt keine Verkehrsbehinderungen mehr.

Es staut sich mehrere Kilometer lang bis zum Hattenbacher Dreieck. Laut ersten Informationen der Polizei sind zwei Personen beim Unfall wohl leichtverletzt worden. Laut ersten Erkenntnissen kam ein Mercedes-Fahrer ins Schleudern und riss sich bei einem Zusammenstoß den Tank auf. Weiter verzögert wurden die Bergungsarbeiten dadurch, dass der Abschleppwagen ebenfalls im Stau stand. Die Rettungsgasse ist in diesem Bereich teilweise schwer zu bilden, da es Abschnitte gibt, wo lediglich zwei Fahrspuren und kein Standstreifen vorhanden sind. Inzwischen konnte eine Fahrspur wieder freigegeben werden. (kku)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön