Die AfD hat Jens Mierdel aus der Partei geschmissen. - Archivfoto: ON/Carina Jirsch

REGION FD Beschluss liegt vor

AfD-Mitgliedschaft von Jens Mierdel annulliert 

19.06.24 - Die Entscheidung des AfD Landesvorstands, die Mitgliedschaft von Jens Mierdel in der AfD zu annullieren, ist nun rechtskräftig. Damit hat sich auch ein zuvor durch den Kreisvorstand eingeleitetes Parteiausschlussverfahren erledigt, teilt der AfD-Kreisverband Fulda jetzt in einer Pressemitteilung mit. Jens Mierdel zog dabei erfolglos gegen beide Verfahren vor das parteiinterne Landesschiedsgericht.

Kreisvorsitzende und Fraktionsvorsitzende Pierre Lamely (r) sowie der Kreisgeschäftsführer ...Archivfoto: ON/Carina Jirsch

Der Kreisvorsitzende und Fraktionsvorsitzende Pierre Lamely sowie der Kreisgeschäftsführer Frank Schüssler haben Jens Mierdel zur Rückgabe seiner kommunalen Mandate aufgefordert. "Die Mandate hat Jens Mierdel nicht aufgrund persönlicher Bekanntheit erlangt, sondern allein durch die entsprechende Positionierung auf dem Wahlvorschlag der AfD. Sie der Partei wieder zur Verfügung zu stellen, gebietet der politische Anstand", so Lamely.

Mierdel war nach seinem Austritt aus der AfD-Fraktion kurz vor der Landtagswahl und der anschließenden Gründung einer neuen Kreistagsfraktion mit zwei politischen Mitbewerbern als parteischädigend bewertet worden. Der Kreisvorstand hatte daraufhin einstimmig ein Parteiausschlussverfahren eingeleitet, welches durch die nun rechtskräftige Entscheidung des Landesvorstands überholt wurde. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön