Optisch und technisch ein Hingucker: Der neue Audi Q6 E-tron - Fotos: Henrik Schmitt

REGION Neues Level der Elektromobilität

Exklusive Probefahrt des neuen Audi Q6 e-tron

07.07.24 - Der neue Audi Q6 e-tron setzt neue Maßstäbe in Sachen Performance, Reichweite, Design und Technologie. Mit einer Ladeleistung von bis zu 270 kW lädt der Ingolstädter in nur 21 Minuten von 10 Prozent auf 80 Prozent. Die neuen digitalen Heckleuchten, ein eigenes Touchdisplay für den Beifahrer oder verbesserte Fahrassistenten bringt die Konkurrenz zum Schwitzen.

Der neue vollelektrische Audi Q6 e-tron ordnet sich zwischen dem Q4 e-tron und dem Q8 e-tron ein. Der SUV sprintet mit seinen 285 kW Systemleistung in 5,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Q6 ist das erste Serienmodell auf der Premium Platform Electric (PPE) der Audi AG, welcher, ähnlich wie bei dem Q8, mit zwei Ladeklappen im Heckbereich auf jeder Seite mit Wechselstrom oder auf einer Seite mit Gleichstrom geladen werden kann. Die neue Plattform zeichnet sich mit einer leistungsstärkeren, kompakteren und intelligenteren 800 Volt Hochvoltbatterie von bis zu 100 kWh Bruttokapazität aus. Circa 250 km Reichweite können hier in knapp 10 Minuten oder von 10 Prozent auf 80 Prozent in schnellen 21 Minuten nachgeladen werden. Über 600 Kilometer Reichweite nach WLTP sind hier möglich.

Der SUV bietet 526 Liter Kofferraumvolumen sowie eine 64 Liter Frunk unter der Fronthaube ...

Mit zu 270 kW DC Ladeleistung ist der Akku schnell wieder voll

Panorama-Dach

Das Design ist wieder einmal auditypisch, innen klar strukturiert und außen kraftvoll. Neben Panoramadach und schicken S-Line-Sitzen mit Massagefunktion bietet der E-SUV ein zweites Touchdisplay für den Beifahrer, CarPlay für Android oder IOS Geräte, ein schnelles Infotainmentsystem und einen überarbeiteten Routenplaner. Die neuen digitalen Heckleuchten zeigen beim Einschalten des Warnblinkers kleine Warndreiecke und warnen so zusätzlich markant den nachfolgenden Verkehr.

Sitze mit Massagefunktion

Der Audi Q6 e-tron lässt sich in der Allrad-Version durch den tiefen Batterieschwerpunkt sehr kontrolliert auch auf kurvigen Straßen zügig bewegen. Das Fahrwerk lässt sich hierfür je nach Fahrdynamik in der Höhe anpassen. Die Sitze des Testwagens in S-Line Optik geben dem Fahrer guten Halt in Kurve und sind elektrisch verstellbar. Zusätzlich verfügt der Wagen über eine Massagefunktion in Fahrer- oder Beifahrersitz.

Deisenroth&soehne in Hünfeld

Zusammengefasst zeigt der neue Audi Q6 e-tron mit seinem großen Kofferraum, einer zusätzlichen Aufbewahrungsmöglichkeit unter der Fronthaube und des großen Platzangebotes im Innenraum, dass Audi Fahrspaß und Praktikabilität problemlos verbinden kann. Das E-SUV wir nun auch in Ingolstadt im Stammwerk produziert und kann bereits bei den Händlern bestellt werden.

Der Testwagen wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom Autohaus Deisenroth & Söhne aus Hünfeld. (Henrik Schmitt) +++

Das Panoramadach lässt sich wie üblich vollständig zufahren.

Für den Beifahrer gibt es ein zusätzliches Touchdisplay


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön