Fahrbahn von Hauswurz Richtung Brandlos wird erneuert - Foto: HessenMobil

NEUHOF Besonderer Asphalteinbau

Fahrbahn von Hauswurz Richtung Brandlos wird erneuert

05.07.24 - Am Montag, den 8. Juli beginnt Hessen Mobil mit der Fahrbahnerneuerung der Landesstraße 3141 von Hauswurz bis zum Abzweig der Kreisstraße 161 nach Brandlos. Im Zuge der Bauarbeiten wird auch die Ortsdurchfahrt (OD) in Hauswurz (Brandloser Straße) erneuert. Aufgrund von Fahrbahnschäden ist die Baumaßnahme zur Verbesserung der Verkehrssicherheit notwendig.

Die Bauarbeiten auf der rund 2,9 Kilometer langen Strecke werden in zwei Bauabschnitte umgesetzt. Der erste Bauabschnitt betrifft die OD Hauswurz vom Abzweig der Aspenstraße bis Ortsausgang. Hier wird zunächst der Asphalt abgefräst und anschließend eine neue Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht aufgebracht. In der Ortsdurchfahrt wird zudem die dortige Verkehrsinsel umgestaltet.

Im zweiten Abschnitt werden die Arbeiten auf der freien Strecke bis zum Abzweig der K 161 nach Brandlos fortgesetzt. Auch hier wird der Asphalt abgefräst und eine neue Asphalttrag- und Asphaltdeckschicht hergestellt. Das Besondere hierbei ist die Bautechnik, denn der Straßenbau erfolgt im Kompaktasphalt-Einbauverfahren. Bei diesem Vorgehen werden die Asphaltschichten nicht wie gewöhnlich in zwei Arbeitsschritten, sondern in einem Arbeitsschritt gleichzeitig eingebaut. Da die Voraussetzungen zur Anwendung des Verfahrens auf der freien Strecke der L 3141 erfüllt sind, kommt dieses hier zum Einsatz und verkürzt so die Bauzeit. Zusätzlich zum besonderen Einbauverfahren wird im Zuge der Asphaltarbeiten zwischen Hauswurz und Brandlos bereichsweise auch auf temperaturabgesenkten Asphalt zurückgegriffen. Beim Einbau ist die Temperatur dieses Asphalts niedriger als beim konventionellen Heißmischgut, wodurch sich die CO2-Emission reduziert. Daher soll Niedrigtemperaturasphalt bei Straßenbauprojekten zukünftig stark zum Einsatz kommen. Ein erster Test in Kombination mit dem Kompaktasphaltverfahren erfolgt nun im Landkreis Fulda an der L 3141. Neben den Asphaltarbeiten werden zudem Fugen- sowie Bankettarbeiten vorgenommen und entlang der Strecke neue Markierungen und Schutzplanken auf- bzw. angebracht.

Damit die Sicherheit für die Mitarbeitenden der Baustelle und die Verkehrsteilnehmenden gewährleistet werden kann, werden die Bauarbeiten unter Vollsperrung durchgeführt. Der Verkehr wird in beiden Richtungen über Rommerz, Neuhof, Giesel und Hosenfeld umgeleitet. Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert.

Das Bauende ist für Mitte Oktober vorgesehen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön