Auf dem Gelände der Kreisabfalldeponie wurden verschiedene Übungsszenarien aufgebaut, in denen die Einsatzkräfte verschiedene Techniken der Brandbekämpfung trainierten. - Fotos: Landkreis Fulda

KALBACH "Vegetationsbrand"

Feuerwehrkräfte und Mitarbeitende von HessenForst üben gemeinsam

09.07.24 - Grundlagen der Vegetationsbrandbekämpfung standen im Mittelpunkt einer Fortbildungsveranstaltung, die der Fachdienst Gefahrenabwehr des Landkreises Fulda Ende Juni auf dem Gelände des Abfallwirtschafts- und Energiezentrums in Kalbach organisiert hat. Einsatzkräfte der Feuerwehr und Mitarbeitende von HessenForst wurden erstmals gemeinsam zu den Herausforderungen und Techniken der Vegetationsbrandbekämpfung geschult.

In den letzten Jahren haben Vegetationsbrände aufgrund klimatischer Veränderungen und zunehmender Trockenperioden an Häufigkeit und Intensität zugenommen – auch in Deutschland. "Um optimal auf solche Naturereignisse vorbereitet zu sein und um schnell und effizient reagieren zu können, ist die Weiterbildung der Einsatzkräfte von entscheidender Bedeutung", erläutert Kreisbrandinspektor Adrian Vogler.

Das zweitägige Seminar umfasste daher sowohl theoretische als auch praktische Einheiten. Am ersten Tag lag der Schwerpunkt auf der Theorie. Speziell ausgebildete Instrukteure erläuterten die Grundlagen der Vegetationsbrandbekämpfung. Hierbei ging es um die Entstehung und Ausbreitung von Bränden in Vegetationsgebieten, um unterschiedliche Arten von Vegetationsbränden und deren spezifisches Brandverhalten sowie um die Einsatzstrategien und Taktiken zur Brandbekämpfung.

Praxistag

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Praxis: Die 22 Teilnehmer hatten die Gelegenheit, das Erlernte unter realistischen Bedingungen anzuwenden. Dazu wurden mehrere Übungsszenarien aufgebaut, in denen die Einsatzkräfte verschiedene Techniken der Brandbekämpfung trainierten. Besonders hervorgehoben wurde die Handhabung der notwendigen Ausrüstung und der effiziente Einsatz von Löschmitteln in schwer zugänglichem Gelände.

Die Teilnehmer zeigten sich begeistert von den vermittelten Inhalten und den praxisnahen Übungen. Dank der erfolgreichen Durchführung und der positiven Rückmeldungen ist geplant, das Seminar in Zukunft regelmäßig anzubieten und weiter auszubauen. Der Landkreis Fulda setzt damit ein klares Zeichen für den präventiven und effektiven Umgang mit Vegetationsbränden und leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit und zum Schutz der Bevölkerung sowie der Umwelt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön