Malik Walters (l) mit Heiko Nix beim MSC Fulda - Fotos: Harald Piaskowski

REGION Heizungserneuerung als Schwerpunkt

Öko-Check und Förderberatung im Sportkreis Fulda-Hünfeld

10.07.24 - In den letzten Tagen fanden wieder Beratungstermine und Beratungsgespräche im Sportkreis Fulda-Hünfeld statt. Vor Ort waren die Verantwortlichen beim Motor-Sport-Club-Fulda und bei den Rhöner Drachen- und Gleitschirmfliegern Poppenhausen.

Bereits zum zweiten Mal hat Haiko Nix, der Präsident des MSC Fulda, einen Öko-Check gebucht. In 2022 war, Corona bedingt, nur eine Online-Beratung möglich. Dieses Mal ging es mit Malik Walters vom lsb h vor Ort ans Eingemachte. Nach einer Bestandsaufnahme lag der Schwerpunkt der Beratung aber ganz klar beim Thema "Heizungserneuerung".

Der MSC hat das Problem, dass die Heizungssteuerung defekt ist und für die Heizungsanlage augenscheinlich keine Ersatzteile mehr zu haben sind. Malik Walters erläuterte die Möglichkeiten, die sich auch aufgrund der außen liegenden Anlage und der aktuellen Gasversorgungsinfrastruktur darstellen. In seinem abschließenden Bericht, der Haiko Nix wenige Tage nach dem Öko-Check zugestellt wurde, fasste Walters die Ergebnisse und Fördermöglichkeiten zusammen.

Nun kann der Verein starten, Angebote einholen und mit den Förderberatern des Sportkreis Fulda-Hünfeld seine Anträge in Angriff nehmen. Dieser Antrag kann bereits im neuen lsb h Förderportal online beantragt werden; die Zugänge für diese Portal wurden am 28. Juni an alle Sportvereine verschickt.

Windmess- und Wetterstationen müssen erneuert werden

Die Rhöner Drachen- und Gleitschirmflieger waren aufgrund von zwei Zufallsbegegnungen auf die lsb h Fördermöglichkeiten gestoßen. Gerne nutzten die beiden Vereinsvertreter Markus Rausch und Heike Herzog-Best das Angebot des Sportkreises für ein persönliches Gespräch im Vereins-Clubheim im Radom auf der Wasserkuppe.

Für den Sportkreis war Harald Piaskowski vor Ort. Er erläuterte aufgrund der Informationen auf der Sportkreis-Homepage die vielfältigen Fördermöglichkeiten. Im Rahmen des Beratungsgesprächs zeigten die beiden Vereinsvertreter auf, wo der Schuh aktuell drückt. Insbesondere die Erneuerung der Windmess- und Wetterstationen steht demnächst an. Dazu kommt die Anschaffung eines Mulchgerätes, damit die Start- und Landeflächen in Schuss gehalten werden können.

Beratungstermin im Radom auf der Wasserkuppe


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön