Archiv

- Fotos: Marcel Stumpf

10.10.11 - GERSFELD

"Singender Pfarrer" F. DAUNER präsentiert 10. CD "Licht in der Nacht"

Nach 10 Jahren präsentierte Pfarrer Friedhelm Dauner wieder eine CD zum Thema Weihnachten. Die neue CD trägt den Titel „Licht in der Nacht“. Im Gottesdienst stellte er sein inzwischen 10. Album offiziell vor.Dauner betonte: „Das Licht hat für Menschen schon immer eine besondere Bedeutung gehabt. Gerade in der Weihnachtszeit sehnen sich die Menschen nach Licht, Wärme und Geborgenheit. Mit der Geburt Jesu Christi kam das Licht und die Hoffnung in diese Welt.“ Das Lied „Licht in der Nacht“ ist bereits auf der ersten Weihnachts-CD zu finden und schien Pfarrer Dauner als Titel für die zweite Weihnachts-CD sehr geeignet.

Äußerlich ist die neue CD wieder sehr ausdrucksstark gestaltet. Das Titelbild entwickelt durch das malerische Zusammenspiel von Schnee, Lichtern, Fachwerk und evangelischer Barockkirche seine besonderen Reize. Im Inneren befindet sich die handgeschnitzte Krippe der Katholischen Kirche. Beides zusammen deute auf das gute ökumenische Miteinander der Christen in Gersfeld hin. „Die Liedauswahl setzt sich“, so meinte der singende Rhönpfarrer, „aus einer guten Mischung zwischen traditionellen, volkstümlichen und modernen Liedern zusammen, sodass sich jeder Zuhörer angesprochen fühlen dürfte.“ Nachdem auf der letzten CD sechs Eigenkompositionen enthalten waren, die bei den Zuhörern eine positive Resonanz gefunden haben, sei Dauner ermutigt worden wieder selbst zu komponieren. Die Texte sind wiederum aus Büchern des evangelischen Theologen und Schrifstellers Detlev Block entnommen, der mit seinen knappen, präzisen, konkreten Texten zur kleinen Gruppe profilierter, christlicher Lyriker zählt. Friedhelm Dauner ist dankbar, dass Block ihm die Texte: „Mach dich auf“, „Und wieder leuchtet uns der Stern“, „Weihnachtschoral“ und „Nun klingt es aus das alte Jahr“ zur Vertonung zur Verfügung gestellt hat.

Vielen dürfte bekannt sein, dass Pfarrer Dauner den Verein „Wir helfen Kindern in der dritten Welt“ unterstützt.Inzwischen konnte er dem genannten Verein 77.000 € spenden. Eine Summe, die er vor 15 Jahren nie für möglich gehalten habe! Die Spende geht ausschließlich an Pater Obermayer, der in der bolivianischen Hauptstadt La Paz Jugendlichen zu einer Berufsausbildung verhilft.

In Fulda: Städt. Klinikum Cafeteria; Klosterladen; Musikhaus Mollenhauer; Rathaus Buchhandlung; Rhöndorf, Wendershausen; Elektro-Trabert, Hofbieber; Foto-Treff B.B., Gersfeld; Elektro Stolz, Gersfeld-Hettenhausen; Der Klosterladen, Hünfeld; Elektro-Atzert, Flieden; Elektro-Möller, Dipperz; Pfarramt „St. Michael“, Wüstensachsen und natürlich auch im Kath. Pfarramt in Gersfeld unter Telefon:06654-272, Fax: 06654-7312 oder unter www.pfarrrei-gersfeld.de .+++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön