24.08.12 - FULDA

VERMISSTER 38-Jähriger nach sechsstündiger Suche unverletzt aufgefunden

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Fulda suchte am heutigen Freitag in einer öffentlichen Fahndungsaktion nach einem 38-jährigen Bürger aus Fulda, der zuletzt am Donnerstag, 23.8.2012, gegen 13.30 Uhr, in der Arleser Straße gesehen wurde. Der Vermisste ist aufgrund einer psychischen Erkrankung an die regelmäßige Einnahme von Medikamenten angewiesen und kann ohne diese in eine lebensbedrohliche Situation geraten. Seit dem frühen Abend steht fest: der Mann ist gefunden und wohlauf, wurde aber zum Medizin-Check in ein Krankenhaus gebracht.

Heute gegen 13:00 Uhr hatte die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Fulda umfangreiche Suchmaßnahmen nach dem 38-jährigen aus Fulda eingeleitet. Die Suche konzentrierte sich auf den Michelsrombacher Wald. Die Person konnte gegen 19:15 Uhr im Bereich Gläserzell, An der Trift, angetroffen werden. Sie ist wohlauf, wurde jedoch vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum Fulda eingewiesen. An der personalintensiven Suche waren neben den Streifen der Polizei Fulda der Polizeihubschrauber, die Reiterstaffel, 50 Feuerwehreinsatzkräfte der Feuerwehren Fulda Mitte, Fulda Nord, Haimbach, Maberzell, Kämmerzell und Gläserzell sowie die Rettungshundestaffel Hessen Ost im Einsatz.

Auch "osthessen-news" hatte die Suchmeldung der Polizei mit Name und Foto veröffentlicht. Diese Meldung wurde über 8.000 mal angeklickt. Weil der 38-Jährige nun wieder in Betreuung ist, hat die Redaktion das bisher gezeigte Bild und den genannten Namen gelöscht.  +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön