Archiv


- Fotos: Dieter Graulich

23.09.12 - Region

Naturschutzprojekt präsentiert Lehrkonzept zum Hochmoor "Breungeshainer Heide"

Das Hochmoor der „Breungeshainer Heide" gilt als eine naturschutzfachlich besonders wertvolle und für den Vogelsberg einmalige Gegebenheit in den Höhenlagen des Oberwaldes, und liegt unscheinbar am Wegesrand zwischen Forellenteichen und Goldwiese. Vielen Besuchern sowie Einheimischen ist es daher kaum bekannt. Grund genug im Rahmen des Naturschutzgroßprojektes darüber nachzudenken, wie man diese Besonderheit den Menschen näher bringen kann, ohne das sensible Naturwunder zu stören. Die Lösung kam mit Bernd Naumann aus Mittelfranken, der sich im Rahmen einer Fortbildung zum geprüften Natur- und Landschaftspfleger mit einer Praktikumsanfrage an das Naturschutzgroßprojekt wandte. Während eines vierzehntägigen Praktikums entwickelte Bernd Naumann gemeinsam mit dem Projektteam des Naturschutzgroßprojektes einen so genannten virtuellen Moorlehrpfad, den jetzt die Schüler der 4 Klasse der „Schlossbergschule" Ulrichstein gemeinsam mit ihrer Lehrerin Petra Seitz und einer Mutter testen durften (Bild).

Hinter dem virtuellen Moorlehrpfad versteckt sich ein Handbuch für Pädagogen, in dem ein auf das Hochmoor an der Breungeshainer Heide zugeschnittenes Lehrkonzept nebst allen Arbeitsblättern für die Durchführung zusammengestellt ist. Im Rahmen einer kleinen Wanderung um das Gebiet des Hochmoores, erfuhren die Kinder von Bernd Naumann wie das Moor entstand, welche Pflanzen und Tiere dort leben, welche Bedeutung die Moore für den Klimaschutz haben und wie die Menschen Moore nutzen. Höhepunkte für die Kinder waren dabei mehre Erlebnisspiele sowie die Bestimmung von Wassertierchen, die im Anschluss wieder in den Ellersbach zurückgesetzt wurden. Obwohl das Wetter moortypisch kalt und feucht war, war die Begeisterung der Kinder für Thema Moor nicht zu bremsen. Zum Abschluss der Führung bedankte sich der Leiter des Naturschutzgroßprojektes, Sebastian Stang, bei den Kindern und ihrer Lehrerin, für die Mitarbeit an dem gelungen Testlauf. Als Erinnerung übereichte er den Kinder zwei Pflanzen des für Hochmoore typischen Fleischfressenden Sonnentau, der leider im Breungeshainer Hochmoor als ausgestorben gilt.

Das Lehrkonzept kann von Schulen beim Naturschutzgroßprojekt Vogelsberg ausgeliehen werden und soll, so der Projektleiter in den folgenden Jahren auch auf andere Lebensräume des Vogelsbergs übertragen werden.(gr)+++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön