Archiv

06.12.12 - Fulda

Engagierte Feuerwehrleute erhalten Florians-Medaillen und Anerkennungsprämien

Die diesjährigen gemeinsamen Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Fulda im vollbesetzten Vereinszentrum Fulda-Johannesberg stand unter der besonderen Betrachtung der Fortschreibung der Bedarfs- und Entwicklungsplanung für die Feuerwehr Fulda und den turnusmäßig anstehenden Wahlen.

Nach der Eröffnung durch die Feuerwehrkapelle Fulda-Dietershan unter der Leitung von Carlo Bleuel ging Oberbürgermeister und Brandschutzdezernent Gerhard Möller auf die weitreichenden Beschlüsse des Feuerwehrausschusses, der Brandschutzkommission und des Magistratszur Fortschreibung der Bedarfs- und Entwicklungsplanung für die Freiwillige Feuerwehr Fulda ein, die in der Stadtverordnetenversammlung verabschiedet und nun umgesetzt werden muss. Hierbei warten besonders auf die Freiwilligen Feuerwehrangehörigen große und neue Aufgaben, aber auch interessante neue Erfahrungen. Möllerzeigte sich zuversichtlich, dass sich genügend Feuerwehrleute für diese neue Aufgaben finden werden.

Die definierten Schutzziele seien laut Möller ein weiterer großer Schritt im Sicherheitskonzept für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Fulda. Zu erreichen seien die Schutzziele aber nur mit einem weiteren zusätzlichen Engagement der Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr. Die Ausrüstung der Feuerwehr sei nach Aussage des Fuldaer Verwaltungschefs hervorragend und jeder hier investierte Euro gut angelegt.

Vielfältige Aufgaben

Auch in den Grußworten der Gäste – von Stadtverordnetenvorsteherin Margarete Hartmann, dem Johannesberger Ortsvorsteher Erwin Stock, dem Leiter der Polizeistation Fulda Wolfgang Bommer, dem Kreisbrandmeister Klaus Blum, dem stellvertretenden Ortsbeauftragten desOrtsverbands Fulda desTechnischen Hilfswerk Konstatin Lotz, dem Geschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes Fulda Christoph Schwab, dem für die CDU-Fraktion der Stadtverordnete Michael Ruppel und für die SPD-Fraktion Stadträtin Heidelinde Weinberger –wurden die neuen Aufgaben angesprochen, der Feuerwehr für die Zusammenarbeit gedankt und die Unterstützung zugesichert.

Der Leiter der Feuerwehr Fulda, Thomas Hinz, betonte anschließend, dass die zuständigen Gremien weitreichende Weichenstellungen durch die beschlossene Bedarfs- und Entwicklungsplanung getroffen hätten. Er rechne mit einer weiteren Motivationssteigerung durch die Wachbesetzungen an den Wochenenden und Feiertagen. Die Einsatzzahlen würden zwar der Einsatzaufkommen widerspiegeln, könnten aber nicht annähernd die vielfältigen Aufgeben der Feuerwehr verdeutlichen. Nur das Zusammenspiel der hauptberuflichen und Freiwilligen Feuerwehrangehörigen könnten die gestellten Anforderungen erfüllen.

Wahlen und Ehrungen

In den sich anschließenden Wahlen ist Stadtjugendfeuerwehrwahrt Marco Taschner in seinem Amt bestätigt worden. Seine neue Stellvertreterin ist die bisher kommissarisch eingesetzte Feuerwehrfrau Stefanie Mathes.Auch die gesamte neue Teamleitung der Stadtjugendfeuerwehr musste neu gewählt werden. In ihren Ämtern wurden die Sprecher der Freiwilligen Feuerwehrangehörigen Werner Greve und Dieter Brähler sowie die Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr in der Brandschutzkommission Horst Habermehl und Christoph Schmelzbestätigt. Neue Frauensprecherin ist Yvonne Dietrich. Der Wehrführer Fulda-Mitte, Patrick Weber, konnte seine Bestallungsurkunde aus den Händen von Oberbürgermeister Gerhard Möller entgegen nehmen, genauso wie die stellvertretenden Wehrführer Michael Betz, Bernhards, Dirk Hildebrand aus Maberzell und Florian Haas in Kämmerzell.

Besondere Ehrungen wurden durch die Verleihung der Florian-Medaille der Hessischen Jugendfeuerwehr im Landesfeuerwehrverband Hessen e.V. vorgenommen.

Die Florian-Medaille in Bronze ging an

Günkel Jens

Halsch Thomas

Halsch Benjamin

Hasenauer Jörn

Hillenbrand Georg

Hirsch Jörg

Kanne Christian

Lehmann Alexander

Lengsfeld Kai

Medler Melanie

Möller Bernd

Müller Ewald

Raab Stephan

Silberhorn Uwe

Wiegand Mathias

Die Florian-Medaille in Silber erhielten

Bleuel Matthias

Brähler Dieter

Brähler Carsten

Heitz Thorsten

Labus Mathäus

Mathes Stefanie

Riethmüller Stefan

Taschner Marco

Uhl Manuel

Unzeitig Klaus

Wächtersbach Bernhard

Wetter Markus

Die Florian-Medaille in Gold erhielten

Greve Werner Gold

Hohmann Gerald Gold

Stipanowsky Achim Gold

Erstmalig wurden auch die Anerkennungsprämien des Landes Hessen überreicht. Oberbürgermeister Möller konnte diese siebenmal für 10 Jahre, sechsmal für 20 Jahre, siebenmal für 30 Jahre und vierzehnmal für 40 Jahre und mehr überreichen. Hierbei dankte er den engagierten Feuerwehrangehörigen und gab der Hoffnung Ausdruck, dass sie auch weiterhin für den Dienst in der Feuerwehr zur Verfügung stehen. +++



Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön