Archiv


Oberbürgermeister Gerhard Möller beim "Probesitzen", gemeinsam mit den Werbekunden. - Fotos: Konstantin Müller

22.01.13 - FULDA

Umweltschonende Grünflächenpflege: "E-Car" im Stadtschloss vorgestellt

Es gibt Zuwachs für den Fuhrpark des Fuldaer Betriebsamtes: in Zukunft können die Mitarbeiter „geräuschlos" und umweltschonend zu ihren Einsatzorten gelangen. Oberbürgermeister Gerhard Möller nahm den neuen elektrobetriebenen „Goupil G3", gesponsert von der Firma Brunner Mobil, stellvertretend für das Betriebsamt entgegen. „Ein französischer Hersteller mit deutscher Technik, das passt doch perfekt zum 50-jährigen Jahrestag des Élysée-Vertrags", stellte Möller im Anschluss an seine Rede fest. „Wir sind gespannt auf die Alltagstauglichkeit des Fahrzeugs, bisher habe ich aber nur Gutes gehört." Der Oberbürgermeister bedankte sich bei allen Anwesenden und war sich sicher, der Franzose könne sich in der alltäglichen Arbeit beweisen.

Der Pritschenwagen ist mit insgesamt 51 Bannern von Kunden aus der Region bedruckt. Winfried Weber, der als Gärtner beim städtischen Grünflächenamt beschäftigt ist, hatte bereits die Gelegenheit, den Elektrowagen zu testen. Der hat offensichtlich reichlich Power und trotzt den aktuellen Witterungsverhältnissen. Belastungen von bis zu 500 kg kann das E-Car ab. Ideal einsetzbar sei er bei der Beschneidung von Buchsbäumen und anderen Grünpflanzen. Ins Leben gerufen wurde das 40.000 Euro-Projekt von Marc Mußmann. Der selbstständige Handelsvertreter hatte große Freude an der Organisation und bezeichnete es als eines seiner schönsten Aktionen. Die Nutzung des Elektrowagens ist eine absolute Premiere im Betriebsamt und setzt ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit. Einmal von der Steckdose genommen hält der 5,4 KW-starke Elektromotor circa 100 km durch. Von zwei Batterieblöcken angetrieben erreicht der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h, diese Werte machen den Goupil so zum idealen „City Car". Die Pritsche lässt sich mithilfe eines Hydraulikzylinders auf und ab bewegen. OB Gerhard Möller hofft, dass der „Neue" gute Dienste in der täglichen Arbeit des Betriebsamts leisten wird. (km)+++


Einsatzbereit steht das E-Car vor dem Stadtschloss.

Gerhard Möller überreichte im Bistro Urkunden an die Werbekunden.


Ein Hydraulikzylinder setzt die Pritsche in Bewegung.


Die Geschwindigkeits- und Batterieanzeige des Elektrowagens.

Zwei Arbeiter finden Platz in der Fahrerkabine.

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön