Archiv


Thorsten Landahl, Geschäftsführer der Hansabus-Touristik in Lauterbach.

11.03.13 - FULDA

Seit dem heutigen Montag gibt es für Flugreisende, Pendler und Menschen, welche am Frankfurter Flughafen arbeiten, eine neue Alternative, den Frankfurter Flughafen "FRA" von Fulda aus zu erreichen. Das Lauterbacher Busunternehmen Hansa-Bustouristik bietet ab sofort täglich bis zu neun Direktverbindungen von Fulda (Bushaltestelle am Parkplatz Weimarer Straße) in die Rhein-main-Metropole und zurück an. Zwei-Stunden-Takt und abends startet die letzte Verbindung ab Fulda um 20:15 Uhr, um 23 Uhr geht es vom Frankfurter Flughafen zurück nach Osthessen.Die Fahrtdauer ist mit rund 90 Minuten kalkuliert. Die einfache Fahrt kostet bei Vorausbuchung 19 Euro. Am Flughafen wird der Busparkplatz P 36 direkt vor der Ankunftshalle am Terminal 1 angesteuert.

Interessierte sollten sich vorher beim Busunternehmen anmelden. Der Bus fährt, sobald zumindest ein Fahrgast gebucht hat. "Zusätzlich bieten wir Familien- und Kombirabatte an. In der Hauptreisezeit werden wir die Taktung verdichten. Grundsätzlich fahren wir immer, sobald mindestens eine Anmeldung vorliegt", erklärte Hansabus-Geschäftsführer Thorsten Landahl. Am Montag begleitete Landahl die erste Fernbuslinien-Fahrt nach Frankfurt. Die Fahrgäste zeigten sich vom neuen Angebot begeistert. "Der Vorteil ist, dass man nicht umsteigen muss und hier im Bus seine Ruhe hat", sagte etwa Marcel Bettler.

Möglich macht dieses Angebot eine Änderung des Personenbeförderungsgesetzes. Bislang hatte die Bahn ein Monopol auf die Fernlinien innerhalb Deutschlands. Diese Beschränkung wurde zu Beginn diesen Jahres aufgehoben. Seitdem haben einige bundesweite Unternehmen innerdeutsche Linien vorrangig zwischen den Großstädten im Angebot. In der Region Osthessen nehmen die Lauterbacher nun eine Vorreiterrolle ein, andere Busunternehmen haben bislang noch nicht vor, in das neue Vertriebsfeld einzusteigen."Wir haben uns überlegt, wie kommen die Gäste von Fulda nach Frankfurt, ohne am Flughafen etwa teure Parkplatzgebühren zahlen zu müssen. Wir wollen eine Alternative zum eigenen Auto oder der Bahn bieten", erklärt Hansabus-Geschäftsführer Thorsten Landahl gegenüber osthessen-news.

Weitere Informationen im Internet unter der Adresse http://www.hansabus-touristik.de . (Hans-Hubertus Braune) +++


Das symbolische Band wurde durchgeschnitten...

..."Daumen hoch" für die neue Fernbuslinie Fulda - Frankfurt Flughafen...


...über die Autobahn A 66...

...geht es direkt in die Rhein-Main-Metropole.


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön