19.05.13 - REGION

Jugendlicher (15) aus Kreis Fulda im "Tropical Island" gestorben - Ursache?

Tragisches Unglück am Samstag im brandenburgischen Krausnick (Landkreis Dahme-Spreewald). Ein 15-jähriger Junge aus dem Kreis Fulda ist im "Tropical Island" aus bislang ungeklärter Ursache ums Leben gekommen. Das erklärte die Polizeiinspektion Cottbus gestern Abend auf Nachfrage von osthessen-news. Badegäste sahen gegen 13:30 Uhr den leblosen Körper im Nichtschwimmerbecken (1,35 Meter tief) des Freizeitbads und alarmierten den Notarzt. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen. Die Kriminalpolizeidirektion Süd hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Jugendliche war mit seiner Familie in das Badeparadies gefahren, teilte die Polizei in einer Presseerklärung mit. Wörtlich heißt es weiter: "Hinweise auf eine Fremdeinwirkung können nach dem jetzigen Ermittlungsstand ausgeschlossen werden. Eine mögliche Vorerkrankung hingegen nicht." Rettungsdienst und Notarzt versuchten den jungen Badegast zu reanimieren. Erfolglos. Er verstarb im Krankenhaus. Die Familie wird psychologisch betreut. Weitere Hintergründe sind nicht bekannt.

Das "Tropical Island" ist nach eigenen Angaben Europas größte tropische Urlaubswelt. Das Freizeitbad eröffnete 2004. Die Gäste finden in der größten freitragenden Halle der Welt auf 66.000 Quadratmetern ein einmaliges und wetterunabhängiges Reiseziel. Tropical Islands liegt in Brandenburg an der A13 zwischen Berlin und Dresden. (cps/jub). +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön