Archiv

- Fotos: Vincenzo Contini

17.06.13 - FULDA

Im Fuldaer Stadtteil Niederrode ("Am Eichenstrauch") ist am heutigen Montagmorgen die Scheune eines landwirtschaftlichen Gehöftes in Brand geraten. Ein Passant entdeckte die Rauchentwicklung in Niederrode. Als die Feuerwehr gegen 05:30 Uhr eintraf, stand der größte Teil des Gebäudes im Vollbrand. Durch massiven Löscheinsatz gelang es der Feuerwehr innerhalb von 15 Minuten, den Brand unter Kontrolle zu bekommen und ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus zu vermeiden.

Durch die große Anzahl Photovoltaik auf dem Dach der Scheune mussten die Einsatzkräfte besonders vorsichtig vorgehen, um sich nicht selbst zu gefährden. Die ehemalige Scheune wird aktuell als Lager für verschiedene Firmen genutzt. Vor der Scheune gelagertes Holz, das Gebälk sowie die Holzbalkendecke brannten. Nach aktuellem Ermittlungsstand wurden etwa 20 m² Dachfläche in Mitleidenschaft gezogen. Auch ein landwirtschaftlicher Anhänger, welcher sich in der Nähe der Brandstelle befand, wurde durch die hohe Hitzestrahlung beschädigt.

Die Kriminalpolizei Fulda hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ursachenforschung dauert an. +++




































- Fotos (2): Martin Engel

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön