Archiv


31.07.13 - ALSFELD

Am Rande der Alsfelder Innenstadt (Vogelsbergkreis) ist am heutigen frühen Morgen ein Brand in der Lagerhalle der ehemaligen Kleiderwerke Bücking ausgebrochen. Um 05:10 Uhr wurde das Feuer gemeldet. Für die Feuerwehr wurde Vollalarm ausgelöst. 

Eine kilometerweit sichtbare Rauchsäule stand über der Stadt. Es waren äußerst "schwierige Löscharbeiten", weil in der Halle laut Polizei unter anderem große Mengen von Grillanzündern und Spiritus gelagert sind. Die Gasversorgung der Umgebung wurde vorsorglich abgestellt. Durch die große Hitze an der Brandstelle waren die Löschtrupps zur ihrer eigenen Sicherheit gezwungen, den hohen Temperaturen auszuweichen.

Ersten Informationen von Kreisbrandinspektor Werner Rinke hat es in der Halle mehrere Explosionen gegeben, worauf sie teilweise eingestürzt ist. Im Einsatz befinden sich mehr als 200 Feuerwehrleute aus Alsfeld und zur Unterstützung u.a. auch aus Lauterbach, Homberg/Ohm, Kirtorf und Romrod. Auch die Werkfeuerwehr vom Süßwarenhersteller Ferrero aus Stadt-Allendorf war zum Einsatzort gerufen worden. Mehrere Rettungswagen, das Deutsche Rote Kreuz und das Technische Hilfswerk waren ebenfalls zur Unterstützung und Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort.

Die vorbeiführende Bundesstraße 62 in Richtung Marburg ist voll gesperrt. Die Polizei leitet den Verkehr um und hat ortskundige Autofahrer gebeten, diesen Einsatzbereich weiträumig zu umfahren. Die Anwohner wurden aufgefordert, sicherheitshalber wegen der starken Rauchentwicklung die Fenster geschlossen zu halten.  

Auch knapp  Stunden nach dem Ausbruch des Feuers lodern die Flammen immer noch lichterloh. "Es wird wohl noch Stunden dauern, bis das Feuer aus ist", meinte ein Feuerwehrmann. In dem Gebäudekomplex sind mehrere Firmen untergebracht - darunter auch Betriebe, die Grillbedarf und Berufskleidung herstellen.

Vom Großbrand betroffen ist unter anderem auch die Alsfelder Tafel, die in unmittelbarer Nachbarschaft zur brennenden Halle untergebracht ist. Da dort die Stromversorgung unterbrochen ist, können die Lebensmittel nicht gekühlt werden. Die beiden Auslieferungsfahrzeuge der Tafel sind ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, so dass weder am Donnerstag noch am Samstag Lebensmittel ausgegeben werden können. ON meldet, sobald der Ausgabebetrieb wieder aufgenommen werden kann.

LESEN SIE über den Fortgang der Löscharbeiten am Nachmittag und erste Erkenntnisse unseren zweiten Bericht am heutigen Tage unter http://osthessen-news.de/beitrag.php?id=1235051 mit einem neuen VIDEOFILM. (ma)+++ 


Riesiges Flammenmeer und unerträgliche Hitze...

Kilometerweit sichtbar: Rauchwolke über Alsfeld - Foto (37): Gerhard Manns


































Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön