Archiv

06.08.13 - KIRCHHEIM

Verein kämpft weiter um den Tierpark - Sommerfest mit viel Action & Musik

Dass der Tierpark der Autobahngemeinde unlängst geschlossen werden solle, wenn es nach den Gemeindevertretern gehe, dürfte inzwischen kreisweit bekannt sein. Auch dass sich Menschen aus der Gegend zusammen geschlossen haben, um den Kirchheimer Tierpark zu retten, ging durch die heimischen Medien (siehe auch osthessen-news aktuell: http://osthessen-news.de/n1231580/-rettet-den-tierpark---verein-kaempft-gegen-drohende-schliessung---aktionen--kirchheim.html ).

Es wurden ein Verein gegründet, Spenden gesammelt, eine Aktion zugunsten des Parks nach dem anderen auf die Beine gestellt - und doch ist die Rettung des heimatnahen Tierparks noch längst nicht in trockenen Tüchern. Der Verein, der seit Anfang August „Freunde und Förderer des Naturerlebnisparkes Kirchheim e.V." heißt braucht noch immer die tatkräftige Unterstützung aus der Bevölkerung.

Aus diesem Grund wird ein großes Sommerfest im Tierpark veranstaltet. Los geht es am Samstag, 31. August, mit einem Benefizkonzert der „Green Garden Band" aus Marburg. Die Band bietet einen Mix aus Covermusik von den Sechzigern bis heute sowie eigene Musik. Bestandteil der meisten Konzerte ist auch eine Mischung aus Folkmusik mit irischen Traditionalen und Balladen zum Entspannen. Beginn des Konzertes, welches direkt im Tierpark veranstaltet wird, ist 19.30 Uhr. Der Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr möglich und der Eintritt zugunsten des Tierparks beträgt 5,00 Euro. Das große Sommerfest für die ganze Familie findet am Sonntag, 1. September, in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr statt. Nicht nur, dass interessierte Waldhessen den Tierpark an sich besuchen und die dort lebenden Tiere bestaunen können. Die MM Sportschule aus Bad Hersfeld wird mit einigen Mitgliedern Show-Acts aus deren Repertoire vorführen, bei denen die Zuschauer sich ein Bild vom Können der Kampfsportschule und Fitness-Studio machen können.

Eine Rettungshunde-Staffel wird verschiedene Rettungsübungen vorführen. So zum Beispiel eine Wasserrettung in dem See, gleich zu Beginn des Parks. Die Hunde werden aber auch „vermisste" Kinder innerhalb des Tierparks aufsuchen. Wer sich also verstecken und von einem Rettungshund gefunden werden möchte, kann dies während des Sommerfestes tun. Für die Kriegsbemalung wird an diesem Tag ebenfalls gesorgt sein: Kinderschminken steht ebenfalls auf dem Programm des Sommerfestes. Wer möchte, kann sich aber auch von dem Bad Hersfelder Tätowierer Dave Rage mit Airbrush „tätowieren" lassen. Zudem verspricht eine riesige Hüpfburg viel Spaß und garantiertes Austoben für die kleinen Besucher des Sommerfestes. „Es war einmal..." heißt es am Märchenhäuschen, welches im Tierpark steht. Dort werden von einer ortsansässigen Kindergärtnerin den Kleinen die schönsten und bekanntesten Märchen erzählt.

Last but not least wird eine große Tombola veranstaltet. Als Hauptpreise winken ein hochwertiges Fahrrad sowie ein Rundflug. Für das leibliche Wohl der Besucher ist an beiden Tagen bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei, Spenden für den Erhalt des Parks sind herzlich willkommen. Wer außerdem noch getrocknetes Brot oder Gemüse wie Möhren zuhause übrig hat, kann dieses gerne jederzeit dem Park spenden - die Tiere werden es den Menschen danken. +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön