06.09.13 - MASSBACH

AUGUSTE alias Andrea WEHNER freut sich über VDM-Award für "Sunny Day"

Erneut freute sich Andrea Wehner, in der Region weithin bekannt als Kabarettistin Auguste, über eine musikalische Auszeichnung, und zwar für ihr Lied „Halt mich noch mal fest." Denn dafür erhielt sie vom Verband der Musikschaffenden einen VDM-Award verliehen. Es war nach ihrem ersten außergewöhnlichen Erfolg mit dem Lied „Sunny Day" vor Jahresfrist etwa. das inzwischen auch von der Deutschen Discjockey-Organisation DDO mit der Internet-Gold-CD bedacht wurde, die zweite Auszeichnung des VDM.Beide Lieder stammen aus ihrer zweiten CD „Für Dich – denn ich bin Dein Freund". In ihrer ersten CD „Wohin die Reise geht" entfaltete die Kabarettistin mit ihren selbstverfassten Texten und mit gefühlvoller Musik im lieben Gedenken an nahestehende Menschen eine neue tiefgründige Seite. Damit verband sie den Wunsch, auch anderen Menschen Trost, Kraft und Hoffnung geben zu können.

Die zweite CD von Andrea Wehner titelt „Für DICH – denn ich bin dein Freund". Sie bietet etwas schwungvollere, ins Ohr gehende Melodien. Darunter die beiden ausgezeichneten Lieder „Sunny Day" und „Halt mich noch mal fest." Der Text: „Ich spür gerne Deine Wärme, hey, ich weiß, Du tust mir gut. Ich bin gern in Deiner Nähe, denn Du schenkst mir Kraft und wieder Mut. Was immer Du auch lässt und tust, ob Du Sport treibst oder ruhst, ich lieb Dich, doch weiß ich, dass Du mich sehr bald verlässt, halt mich noch mal fest. Viel zu schnell vergeh’n die Stunden, ich wünschte, die Zeit, sie blieb steh’n. Ich hab Dich grade erst gefunden und nun musst Du schon geh’n. Was immer Du auch lässt und tust: Halt mich noch mal fest."

Mehrere Titel waren von diversen Interpreten, Produzenten, Komponisten und Musikverlagen eingesandt worden. Ausgezeichnet wurden die Titel in 30 Kategorien. Andrea Wehners Lieder finden sich unter der Bezeichnung „Weltmusik" wieder. Die Jury selbst bestand aus einem Dutzend Personen, alles absolute Laien und querbeet vom Schüler zum Rentner und aus diversen Berufen stammend. Für Andrea Wehner, in breiter Öffentlichkeit hinlänglich mit ihren Kabarett-Programmen bekannt, ist das Musikschreiben eher Hobby denn zusätzliche Einnahmequelle. Denn im Radio wird man auf ihre Lieder meist vergeblich warten. „Es ist ungeheuer schwierig, dort Gehör zu finden", erzählt sie im Gespräch mit der Rhön- und Saalepost. Auch sei der Titel zwar sehr ehrenhaft und schön, aber letzten Endes doch „ein Titel ohne Mittel", bringt sie es leicht sarkastisch auf den Punkt.

Radiosender würden überschwemmt mit Musik und nur wenige große Labels beherrschen den Markt, so Wehners Erfahrung. Da hätten nur bekannte Interpreten eine Chance. Andrea Wehner ist Komponistin, Dichterin und Produzentin in einer Person. Ihre CDs sind über ihre Internetseite www.andrea-wehner.de oder telefonisch unter 09735/828510 zu beziehen. Mit ihrer Single „G’sundheit, än Sack voll Geld" wird sie ihrem Ruf als Kabarettistin gerecht. Ansonsten lebe sie nach wie vor nach der Vorgabe, dass das Rad nicht immer neu erfunden werde müsse. Es reiche vollkommen, wenn es ab und an neu aufgepumpt wird und in jedem Negativen liege schließlich auch etwas Positives: „Man muss nur lange genug danach suchen".

Ihre Empfehlung: „Rufen Sie doch einfach bei Ihrem Radiosender an und wünschen sich einen Titel von mir." Außerdem gibt’s ihre CDs natürlich auch bei einem ihrer Auftritte. Weil es ihrer Meinung nach nichts Schöneres gibt, als Hobby und Beruf zu verbinden, geht die Kabarettistin inzwischen erfolgreich neue Wege. „Ich bin die Einzige, die sich mit Golf beschäftigt" erzählt sie so nebenbei. Privat hat sie damit ein wunderschönes Hobby gefunden und das verknüpft sie nun beruflich. Es gibt annähernd 900 Golfklubs in Deutschland, als Kabarettistin sei sie da ebenso willkommen wie zum privaten Spielen. „Das ist doch optimal", freut sich die Künstlerin.

Bundesweit und darüber hinaus „von Salzburg bis Sylt" oder anders ausgedrückt „von der Nordsee bis nach Österreich" sei sie unterwegs. Dennoch bleibt der aktiven wie leidenschaftlichen Golferin noch genug Zeit, sich in ihrem Stammverein in Maria Bildhausen der Ausbildung von Nachwuchsgolfern zu widmen. Diesem Sport hafte zwar noch immer ein gewisser elitärer Ruf an, dem sei aber gar nicht so. Selbst fünfjährige „ganz normale" Kinder seien bereits mit Leidenschaft dabei. Dort, im Golfclub Maria Bildhausen, startete die Premiere zu „Auguste spielt Golf". Vermutlich noch im Herbst dürfen sich dort die regionalen Fans auf ein weiteres Gastspiel „ihrer Auguste" freuen.BU: Schöne Auszeichnung: Andrea Wehner, Kabarettistin, Komponistin und Sängerin, freut sich über die Auszeichnung für ihr Lied „Halt mich noch mal fest!". Foto: Partl+++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön