Polizei-Hubschrauber suchte in der Nacht - Fotomontage: Hendrik Urbin

FULDA Wo ist ELENA ZILBERMANN (83)?

Polizei:Hoffen auf Zeugenhinweise -seit vier Tagen vermisst

11.04.14 - Im Bereich der Fuldaer Stadtteile Horas / Niesig wird seit Montagnachmittag die 83-jährige Elena ZILBERMANN vermisst. Sie wohnt in der Arleser Straße und hat sich möglicherweise krankheitsbedingt verlaufen. Allerdings ist die ältere Dame noch "gut zu Fuß" - wie die Polizei bestätigte. Sie verließ ihre Wohnung am Aschenberg und ist vermutlich zu Fuß unterwegs. Ein Großeinsatz wurde ausgelöst. Wie osthessen-news.de erfuhr, war Frau Zilbermann schon drei Mal in der Vergangenheit vermisst und wurde polizeilich gesucht. Die Beamten konnten sie damals am "Gerloser Häuschen", in der Wiesenmühle und beim dritten Mal auf der Strecke zwischen Horas und Gläserzell aufgreifen.

Um HINWEISE bittet die Polizei Fulda telefonisch unter: 0661-1050

UPDATES - VERMISSTENSUCHE


FREITAG, 10:20 Uhr: Im Fall der seit Montagmorgen vermissten Elena Zilberman gibt es derzeit keine aktuellen Erkenntnisse. Die Polizei hatte mit Unterstützung verschiedener Rettungshundestaffeln und des Technischen Hilfswerkes am Dienstag und am Mittwoch große Flächen des Waldgebietes zwischen dem Aschenberg und der Autobahn sowie die Fuldaauen abgesucht. Auch der Polizeihubschrauber war im Einsatz. Die Suchmaßnahmen verliefen ergebnislos.

MITTWOCH, 11:00 Uhr: 
Nach polizeilichen Angaben gibt es bisher noch keine neuen Spuren bei der Suche von Elena Zilbermann. "Wir warten noch auf konkrete Hinweise, um größere Aktionen zu starten. Gestern haben wir sehr gründlich gesucht, heute gehen wir bisher nur kleinen Hinweisen nach", betonte Polizeisprecher Christian Stahl. Die Fahndung bleibe bestehen, bis die Vermisste gefunden sei. Allerdings sinke die Wahrscheinlichkeit, die Frau lebend zu finden, je mehr Zeit verstreiche. Die Polizei ist weiterhin auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

MITTWOCH, 04:00 Uhr: Laut der Polizeistation Fulda wurden am gestrigen Tag umfangreiche Suchmaßnahmen unter Einbeziehung des Polizeihubschraubers, eines Suchhundes, mehrerer Rettungshundestaffeln, des THW und der Bundespolizei durchgeführt. Die Vermisste konnte trotz aller Bemühungen nicht aufgefunden werden. Über weitere Maßnahmen wird heute entschieden, erklärte ein Sprecher.

MITTWOCH, 00:20 Uhr: Wie das THW Osthessen soeben auf seiner facebook-Seite erklärte, wurde der Einsatz von der Einsatzleitung der Polizei "ergebnislos abgebrochen".

DIENSTAG, 22:50 Uhr: 100 Kräfte von neun osthessischen Ortsverbänden des Technischen Hilfswerks (THW) suchen, auch in der Nacht, weiter nach der vermissten Frau. "Wir sind auf die Dunkelheit vorbereitet", sagte THW-Geschäftsführer Stefan Merten zu osthessen-news.de. Auch fünf Hundestaffeln sind im Einsatz. Wie Alexandra Koch-  Polizei-Einsatzleiterin vor Ort - erklärte, gebe es noch keine Spur.

Das THW hat eine Sammelstelle in der von-Schleifras-Straße gegenüber des Kindergartens eingerichtet. Von dort aus strömen die Kräfte aus. Die Suche konzentriert sich - mit Einsatz von Wärmebildkameras - auf naheliegende Waldstücke und die "Alte Schießanlage".

DIENSTAG, 15:00 Uhr: Die Polizei Fulda und die Rettungshundestaffel Hessen-Ost suchen weiter nach der Vermissten. Bis zum Mittag war auch der IBIS-Hubschrauber (aus Egelsbach) noch einmal in Fulda. Alles konzentrierte sich auf den Großraum "Aschenberg". Über den Tag hinweg beteiligten sich 20 Beamte der Polizeistation Fulda sowie Kräfte der Bereitschaftspolizei Mühlheim an der Suche.

MONTAG, 23:00 Uhr: Am Montagabend wurde, um die Suche zu beschleunigen, ein Polizei-Hubschrauber mit Nachtsichtgerät und Wärmebildkamera angefordert. Dieser suchte die genannte Region seit etwa 23 Uhr ab und sorgte bei der betroffenen Wohnbevölkerung für eine gewisse "Unruhe". Man habe keine Alternative, sagte die Polizei. Kurz nach Mitternacht war der Flugeinsatz beendet.

Beschreibung der Vermissten:

Die vermisste Elena Zilbermann ist 155 cm groß. Sie hat krause, graue Haare, trägt eine Brille und ist bekleidet mit einem rot-schwarzen mit Glitzer besetztem Pullover, einem weißblauen Rock mit Blümchen sowie schwarzen Schuhen. Frau Zilbermann ist stark dement und kann sich nur auf russisch verständigen. (pm/ma/cps). +++

Aktuelle Fotos (7): Christian P. Stadtfeld

Die Rettungshundestaffel Hessen Ost sucht ... Foto: Julius Böhm


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön