Osthessen Sport
Das Flugzeug Typ ASH30 Fotos: privat

09.05.2016 - SEGELFLIEGEN

Erster Flug über tausend Kilometer

Rhöner Piloten von Wasserkuppe über Titisee und Regensburg

Am vergangenen Mittwoch konnten Julian Mihm und Paul Schmitt vom Rhönflug Poppenhausen den ersten 1000 Kilometer Flug von der Wasserkuppe mit einem Segelflugzeug zurücklegen. Ihre Strecke flogen die beiden mit einer ASH 30, welche in Poppenhausen (Wasserkuppe) hergestellt wird.

Dabei ging ihre Route zuerst in den Südschwarzwald zum Titisee, der etwa 40 Kilometer von der Schweizer Grenze entfernt ist. Anschließend flogen sie über die Schwäbische Alb nach Regensburg, um von dort bis nach Eschwege mit Hilfe der Thermik zu gleiten. Nach 9,5 Stunden endete der Flug wieder auf der Wasserkuppe. Dieser Flug mit einer Wertungsdistanz von 1.007 Kilometer, ist der bisher weiteste motorlose Flug von der Wasserkuppe.

Edgar Kremer vom Rhönflug Poppenhausen kam mit 965 Kilometer ebenfalls sehr nahe an die 1.000 Kilometer Marke heran. Aufgrund des guten Wetters am langen Wochenende konnten die Piloten des Vereins weitere Streckenflüge durchführen. Paul Anklam und Joschka Schmeisl legten im Teamflug mit zwei Flugzeugen jeweils knapp 400 Kilometer zurück. Dabei erreichten sie mit Hilfe der Thermik Höhen bis zu 3.000 Meter über Normalnull. Diese Höhen sind besonders selten mit dem Segelflugzeug in unserer Region zu erreichen. +++

Der Feldberg mit Schnee bedeckt

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön