Osthessen Sport
Mit seinem Tagessieg beim 3. Wertungsflug übernahm Michael Seischab von der Rhönflug Poppenhausen auch die Gesamtführung der laufenden Segelflug-DM der Clubklasse Fotos: Angelika Mayr

23.08.2017 - FLUGSPORT

Deutsche Meisterschaft im Segelflug

Michael Seischab aus Poppenhausen übernimmt Gesamtführung

Auf dem Flugplatz Mönchsheide (Eifel) finden noch bis zum nächsten Samstag die Segelflug-DM der Clubklasse statt. Mit dabei: Michael Seischab von der Rhönflug Poppenhausen, der mit einer ASW-15 antritt. Nach Eröffnung der DM wurde am letzten Mittwoch eine erste AAT-Flugaufgabe  - mehrere Wendesektoren und Zeitvorgabe von zwei Stunden - gestartet.

Es kam jedoch keine Wertung zustande, da zu wenige Piloten die Mindeststrecke von 100 Kilometer schafften. Bereits nach 37,9 Kilometer rollte bei Seischab‘s ASW-15 wieder das Rad. So hieß es für die 36 Teilnehmer, weiter auf passendes Flugwetter zu warten. Der folgenden Samstag brachte den langersehnten ersten Wertungsflug. Bedingt durch starken Wind, schaffte es kein Teilnehmer, auf die Mönchsheide zurückzukehren.

Die Bandbreite der Flugstrecken lag zwischen vier und 247,9 Kilometer. Seischab war mit Tagesplatz neun und 121,5 Flugkilometer unter den ersten zehn dabei. Weniger gut lief es für ihn jedoch am Folgetag, den er mit Platz 24 und 138 Flugkilometer abschloss. Das Wetter war mit auftretenden Schauern schlechter als angesagt, nur zwei Teilnehmer überquerten die Ziellinie. Der vergangene Montag brachte mit ordentlichen Aufwinden den ersten guten Flugtag. „Wichtig war es, die Eifel schnellstmöglich hinter sich zu lassen, da hier die Wolken breitliefen“, bilanziert der ehemalige zweifache Deutsche Meister der Clubklasse seinen Tagessieg.

Angesetzt war eine 3:30-Stunden-AAT-Flugaufgabe mit mehreren Wendesektoren, die man eng oder ausgedehnt ausfliegen konnte. Nach 3:33 Stunden überquerte Seischab nahezu optimal mit 86,91 Stundenkilometer die Ziellinie. Dafür kassierte er 1.000 Tagespunkte und setzte sich mit 1.771 Zählern an die Gesamtspitze. Auch am Dienstag war eine AAT-Flugaufgabe von 2:30 Stunden geplant. Um 13.02 Uhr waren die ersten Piloten in der Luft. So sah es gut aus, dass es eine gültige DM der Clubklasse gibt.

Bei zunehmender Hitze sind an den Folgetagen aber wieder Gewitter zu erwarten. Damit wird die Taktik umso wichtiger, um den optimalen Abflugzeitpunkt zu erwischen. Ein Platz auf dem Siegerpodest peilt Seischab aber an. Schließlich entscheidet es sich hier, wer von den erfolgreichen Piloten die kommende Segelflug-WM und EM mitfliegen darf. Für den in Hausen/Roth beheimateten Seischab kommt es nun darauf an, die Folgetage beständig mitzufliegen. (Lothar Schwark)

Segelflug-DM Mönchsheide/Eifel. Wertungsflug 3. AAT Aufgabe 3:30 Stunden

1. Michael Seischab ASW -15 Rhönflug Poppenhausen 86,91 km/h/1000 Punkte.
2. Helge Liebertz (NI) 82,69 /868. 3. Wolli Beyer (NW) H-301 Libelle 82,72/861.

Laufende Gesamtwertung Clubklasse nach drei gültigen Wertungsflügen

1. Michael Seischab ASW-15 Rhönflug Poppenhausen 1771Punkte.
2. Arne Kerling Std. Libelle (NI) 1738. 
3. Robin Förster LS-1d (BL)1713. +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön