Osthessen Sport
Luca Klitsch steuerte acht Treffer zum Sieg der HSG Großenlüder/Hainzell bei Archivfoto: Yowe

16.04.2018 - HANDBALL

HSG Großenlüder/H. - TSV Vellmar 33:26

HSG-Damen siegen im letzten Heimspiel

Im letzten Heimspiel der Saison feierten die Landesliga-Damen der HSG Großenlüder/Hainzell einen klaren Erfolg im Spitzenspiel über den TSV Vellmar. Die Sieben von Trainer Sebastian Hüttenmüller gewann vor heimischer Kulisse mit 33:26 (16:11) und kann im besten Fall am Ende der Spielzeit noch den dritten Platz belegen.

Dafür müsste Vellmar sein Heimspiel gegen Kellerkind Lohfelden verlieren und die HSG ihren Auftritt beim Tabellennachbarn Twistetal siegereich gestalten. "Auf jeden Fall heißt das Ziel, Platz vier zu halten", sagt Trainer Hüttenmüller nach dem Sieg über Vellmar und vor dem letzten Spieltag. Gegen den TSV zeigten seine Damen eine starke Leistung und siegten vollauf verdient.

"Wir haben eine ganz starke Leistung gezeigt", lobte Hüttenmüller seine Damen, die bereits zur Pause mit fünf Treffern in Front lagen. Aus einer stabilen Abwehr und einer starken Torhüterleistung von Carolin Greulich und Katharina Hölzinger fuhr die HSG ihr bekanntes Tempospiel über die erste und zweite Welle auf. Der Lohn: in der zweiten Halbzeit enteilte Großenlüder/Hainzell auf bis zu neun Tore (31:22).

Am Ende stand ein 33:26-Erfolg über den Tabellendritten und ein gelungenes letztes Heimspiel. Vor dem letzten Auftritt der Saison am kommenden Wochenende gilt es für die HSG, den vierten Platz zu halten. Und im besten Fall klettert die Sieben von Seastian Hüttenmüller noch auf den dritten Rang. (the)


DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

HSG Großenlüder/Hainzell: Carolin Greulich, Katharina Hölzinger – Miriam Schmitt (2/1), Marie-Sophie Weitzel, Anna-Maria Hahn (3), Malin Lehmann (1), Sofia Hornung, Luca Klitsch (8), Juliane Kums (5), Eugenia Wertmüller (4), Theresa Reith (3), Laura Hölzinger (7/5), Margitta Gering.

TSV Vellmar: Jacqueline Stern, Sarah Pahl - Annika Erbuth, Elisa Nolte (4/2), Farina Schmalz, Lea Deichmann (3), Maxie Hauschild (6), Laura Springer, Anna Hertha (3), Hanna Boland (2), Carina Petrovski (6/1), Natalie Rull (2), Johanna Scharff.

Schiedsrichter: Mario Hunstock/Volker Kalwinsky.

Zuschauer: 140.

Zeitstrafen: 3:5 (Schmitt, 2x Hahn - 2x Schmalz, Deichmann, Hauschild, Hertha).

Spielfilm: 0:1, 3:2, 5:6, 9:6, 11:7, 13:8, 16:11 (Halbzeit), 20:13, 22:16, 26:18, 28:21, 31:22, 33:26 (Endstand). +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön