Osthessen Sport
Die Judoka des Kodokan Neuhof (v.l. Chloé Coester, Rabea Hohmann, Lea Leinweber und Isabel Flosdorf) räumten in Bad Ems ab Foto: Privat

30.11.2018 - BAD EMS

Südwestdeutsche U15-Meisterschaft

Neuhofer Kodokan räumen in Bad Ems ab

Bei den Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften U15-Junioren, die am vergangenen Wochenende in Bad Ems ausgetragen wurden, gelang den Athletinnen vom Kodokanteam Neuhof ein echtes Bravourstück. Im Fokus des hessischen Landestrainers Dominik Riedel unterstrichen die Neuhofer Mädels mit je einer Gold- und Silbermedaille sowie zwei Bronzemedaillen, dass sie derzeit in ihrer Altersklasse zu den erfolgreichsten Athletinnen in der Region Südwest gehören.

Lediglich die Athletinnen von Kim Chi Wiesbaden hatten mehr Top-Platzierungen aufzuweisen. Dazu kommen noch ein guter fünfter Platz durch Maximilian Hack und ein siebter Rang durch Selina Schulz. Die Südwestdeutschen Meisterschaften sind die ranghöchsten Veranstaltungen für die Altersklasse U15.

Einen weiteren Meistertitel auf ihrem Erfolgskonto konnte Hessenmeisterin Rabea Hohmann (bis 40 Kilogramm) verbuchen. Obwohl sie dem jüngsten Jahrgang dieser Altersklasse angehört, siegte sie in den drei Poolkämpfen gegen Lea Bender (Worms/RL), Sanaa Harrou (Frankfurt Nordwest) und Angelina Tiz (Homburg-Erbach /SAAR) jeweils vorzeitig mit Ippon (voller Punkt). Im anschließenden Halbfinale traf sie auf ihre altbekannte Kontrahentin Shakira Grob (Frankfurt Nordwest), die in der Bodenlage durch Haltegriff unterlag. Finalgegnerin war wiederum Angelina Tiz, die sie bereits nach fünfzehn Sekunden durch eine Kontertechnik entscheidend bezwang und so Titelträgerin wurde.

Chloé Coester (bis 63 Kilogramm) siegte in der Vorrunde gegen Selina Mangold (Lahnstein / RL) und im Halbfinale gegen Antonia Mickel (JC Wiesbaden) mit einer Außensichel beziehungsweise einem Haltegriff. Im Finale geriet sie gegen Sarah Schmidt (Eisenbach) kurz vor Kampfzeitende in einen Haltegriff, aus dem sie sich nicht mehr befreien konnte und damit Vizemeisterin wurde.

In der Klasse bis 52 Kilogramm unterstrich Lea Leinweber ihren Anspruch auf eine Medaille mit einem Erfolg gegen Joya Blöcher (Folsterhöhe/SA). Auch Miriam Franken (Mendig / RL) konnte sie nicht gefährden und unterlag mit einer klassischen Innensichel. Im Halbfinale gegen die Topfavoritin Saraphina Muhammed (KC Wiesbaden) konnte Leinweber gut eine Minute mithalten, ehe sie mit einer großen Außensichel auf den Rücken befördert wurde. Im Kampf um Bronze siegte sie gegen Veia Ludwig (Nackenheim/RL) nach einer knappen Minute durch Haltegriff.

Für die vierte Medaille sorgte Vizehessenmeisterin Isabel Flosdorf (bis 57 Kilogramm). Ein Sieg gegen Annika Dienser (St. Ingbert / RL) durch Uchi-Mata (Innenschenkelwurf) sicherten das Halbfinale. Hier traf sie auf die Favoritin Sinja Gallauch (KC Wiesbaden) die sie mit einer starken Schultwurftechnik nach knapp zwei Minuten in die Trostrunde schickte. Hier konnte sich Flosdorf gegen Johanna Wesemann (Urmitz / RL) nochmals motivieren und siegte nach Ablauf der regulären Kampfzeit mit technischem Vorteil.

Einen undankbaren fünften Platz belegte Maximilian Hack (bis 60 Kilogramm), der gegen David Abujew (Mendig / RL) durch eine technische Wertung siegte. Im zweiten Kampf besiegte er Elias Hermann (Frankenthal/PF) mit Fußfeger. Eine Halbfinalniederlage gegen den späteren Titelträger Daniel Sieben (Mendig/RL) und eine weitere gegen Yunus Sen (Egelsbach/HE) bedeuteten das Ende der Medaillenhoffnung. Einen siebten Platz sicherte sich Selina Schulz (über 63 Kilogramm), die neben zwei Niederlagen einen Kampf für sich entscheiden konnte.

„Wir sind mächtig stolz auf unsere Sportler. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Wochen konnten unsere Judokas in Bad Ems nochmals einen deutlichen Leistungsbeweis antreten, der mit vier Medaillen nicht ganz unerwartet kam. Die derzeitige Trainingsbeteiligung in diesem Altersbereich und die hervorragenden Trainingsbedingungen bei unserem Team lassen auch für 2019 auf stattliche Erfolge hoffen“ bilanzierte Kodokanchef Albrecht Melzer die Leistungen seiner Athleten. (pm) +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön