Osthessen Sport
Bevor das Training begann, mussten die Buchonen auf die Waage: hier Sascha Rumpeltes (l.) mit Betreuer Pascal Steinberger. Foto: Tobias Herrling

16.01.2019 - FLIEDEN

Trainingsauftakt im Königreich

Wer zugelegt hat, wird zur Kasse gebeten

Mit zwei Siegen im Rücken ging Fußball-Hessenligist SV Flieden in die Winterpause und schöpfte neue Hoffnung im Abstiegskampf. Diesen Schwung möchten die Buchonen mit in die Vorbereitung nehmen. Am Dienstagabend bat Trainer Zlatko Radic zum ersten Training im neuen Jahr. Dieser legt den Schwerpunkt auf den spielerischen Bereich.

"Im Fokus steht ganz klar, dass wir uns im taktischen Bereich verbessern", sagt Radic und lässt durchblicken, dass an einer Alternative zum bevorzugten 4-4-2-System gearbeitet werden soll. Dafür hat Fliedens Trainer ein straffes Programm mit insgesamt neun Testspielen auf die Beine gestellt. Highlight: das Gastspiel beim Regionalligisten Kickers Offenbach. "Wir freuen uns, dass wir uns mit solch einem Gegner messen dürfen", blickt Radic dem Test gegen den Traditionsverein mit Vorfreude entgegen.

Trainer Zlatko Radic bat zum ersten ...Fotos: Carina Jirsch

Am Dienstagabend bat der 49-Jährige aber zunächst zu einem lockeren Aufgalopp auf dem Kunstrasen am Weiher. "Wir haben zwar ein paar Steigerungsläufe dabei, aber richtig los geht es erst am Mittwoch", sagte Radic, der beim Auftakt auf Sebastian Pfeiffer, Florian Wess (beruflich verhindert) und Kapitän Andreas Drews (Pause nach OP) verzichten musste. Bevor die Buchonen, bei denen Kemal Sarvan jüngst seinen Vertrag auflöste, allerdings auf den Rasen durften, wurden die Spieler auf die Waage gestellt, um zu überprüfen, wie fleißig über die Weihnachtspause trainiert wurde - oder eben nicht.

"Für jedes Kilo mehr im Vergleich zum letzten Mal kommen zehn Euro in die Mannschaftskasse", sagt Radic mit einem kleinen Schmunzeln auf den Lippen und schiebt hinterher: "Ich denke aber, dass jeder etwas für sich gemacht und wir nicht bei Null starten." Zwar legt Zlatko Radic den Fokus auf den spielerischen Bereich, ordentlich Kondition werde aber natürlich auch gebolzt.

"Das ist die Basis", betont Radic, der seine Jungs erstmals über eine komplette Vorbereitung unter seinen Fittichen hat. "Wir wollen den Schwung aus den beiden Spielen vor der Winterpause mitnehmen", spielt Radic auf die Siege gegen Eddersheim und Neu-Isenburg an. Mit sechs Punkten aus drei Spielen unter seiner Regie haben die Buchonen den Anschluss wieder hergestellt, zumal Konkurrent Hünfeld noch einen Punkt wegen Nicht-Erfüllung des Schiedsrichtersolls abgezogen bekommt.

Mit einem Heimspiel gegen Friedberg starten die Buchonen Ende Februar in die Restrunde, an deren Ende der Klassenerhalt stehen soll. "Ich hoffe, dass die Vorbereitung gut verläuft und wir vernünftig aus dem Quark kommen. Denn die ersten drei Spiele können schon entscheidend sein", so Radic. Neben Friedberg spielt Flieden gegen Neu-Isenburg und Lohfelden - alles direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt. (the)

DIE TERMINE IN DER ÜBERSICHT:

19. Januar: Testspiel gegen die SG Dittlofrod/Körnbach (H)
26. Januar: Testspiel gegen bei Kickers Offenbach (A)
29. Januar: Testspiel gegen die SG Schlüchtern/Elm (H)
1. Februar: Testspiel gegen den FC Eichenzell (H)
2. Februar: Testspiel gegen den 1. FC Erlensee (A)
7. Februar: Testspiel gegen den SV Neuhof (H)
16. Februar: Testspiel gegen den SV Steinbach (H)
23. Februar: Restrunden-Start gegen TG Friedberg (H) +++

Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. FC Gießen FC Gießen 32 89 79
2. FC Bayern Alzenau FC Bayern Alzenau 32 45 66
3. KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 32 40 65
4. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 32 30 60
5. SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 32 19 52
6. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 32 -1 50
7. KSV Baunatal KSV Baunatal 32 -4 48
8. FC Eddersheim FC Eddersheim 32 -5 46
9. SC  Waldgirmes SC Waldgirmes 32 -1 45
10. FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 32 -4 40
11. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 32 -21 39
12. FSC Lohfelden FSC Lohfelden 32 -7 38
13. Türk Gücü Friedberg Türk Gücü Friedberg 32 -19 36
14. SV Buchonia Flieden SV Buchonia Flieden 32 -15 32
15. Hünfelder SV Hünfelder SV 32 -38 29
16. FC Ederbergland FC Ederbergland 32 -60 21
17. Spvgg.Neu-Isenburg Spvgg.Neu-Isenburg 32 -48 20

Ergebnisse

FSC LohfeldenFSC Lohfelden 2:2 VFB GinsheimVFB Ginsheim
Spvgg.Neu-IsenburgSpvgg.Neu-Isenburg 0:3 SC  WaldgirmesSC Waldgirmes
Hünfelder SVHünfelder SV 3:3 FV Bad VilbelFV Bad Vilbel
SV Buchonia FliedenSV Buchonia Flieden 1:3 KSV Hessen KasselKSV Hessen Kassel
FC EddersheimFC Eddersheim 1:2 SC Vikt. GriesheimSC Vikt. Griesheim
FC EderberglandFC Ederbergland 2:2 SV Rot-Weiss HadamarSV Rot-Weiss Hadamar
Türk Gücü FriedbergTürk Gücü Friedberg 3:1 KSV BaunatalKSV Baunatal
FC GießenFC Gießen 2:2 FC Bayern AlzenauFC Bayern Alzenau
Zum Spielplan

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön