Osthessen Sport
Im Alter von 74 Jahren verstorben: Hubert Mörmel, Ehrenpräsident des SV Rot-Weiß Wölf. Foto: Oliver Abel

20.03.2019 - EITERFELD

Hubert Mörmel verstorben

Der SV Rot-Weiß Wölf trauert um seinen Ehrenpräsidenten

Der Sportverein Rot-Weiß Wölf muss Abschied nehmen von seinem Ehrenpräsidenten Hubert Mörmel. Mörmel verstarb am vergangenen Donnerstag im Alter von 74 Jahren. Hubert Mörmel war seit fast 60 Jahren Mitglied im Verein und von 1987 bis 2007 1. Vorsitzende des Verein. Anschließend wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Seine Kameradschaft und sein Wirken zum Wohle des Vereins werde Hubert Mörmel immer ein Vorbild sein. Durch seine Persönlichkeit und seinem besonderen Wesen habe er den Verein nachhaltig geprägt. "Wir sind zutiefst erschüttert und schockiert. Unser aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust gilt der Familie sowie allen Angehörigen", heißt es von Seiten des Vereins.

Der Verein, der Vorstand und die Mitglieder des Sportvereins Rot-Weiß Wölf seien sehr traurig, dass der Ehrenpräsident nicht mehr unter ihnen weilt. 1994 erlangte Hubert Mörmel mit der ersten Mannschaft die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga. 2003 wiederholte er diesen Erfolg. "Durch seine hervorragend geleistete Arbeit, die wir besonders hervorheben möchten und die damit verbundene Weiterentwicklung, genießt der Sportverein Wölf zum Einen diesen guten Ruf und zum Anderen die Wertschätzung in der Gemeinde Eiterfeld und über die Grenzen hinaus", heißt es im Nachruf weiter.

Durch seine Persönlichkeit und mit seinem besonderen Wesen habe Mörmel den Verein nachhaltig positiv geprägt. "Hubert war ein Mann der Tat, mit großem Verantwortungsbewusstsein. Jemand, der sein Ehrenamt mit ganzer Person ausfüllte. Ein Mensch, der anderen Menschen viel Gutes tat und Freude bereitete. Seine Kameradschaft und sein Wirken zum Wohle des Vereins wird uns immer ein Vorbild sein. Wir werden Hubert schmerzlich vermissen - diesen Menschen und sein ganz besonderes Engagement", so der Vorstand weiter.

Der SV Wölf werde ihm ein ehrendes Andenken in liebevoller Erinnerung bewahren. "Hier Jungs - Hier, wir sind wer" - Unter diesem Motto, seinem ganz persönlichen Leitspruch, lebte und handelte Mörmel stets im Sinne und zum Wohle des Sportvereins. "Hubert Mörmel wird uns fehlen", schreibt der Vorstand abschließend und trauert mit den Mitgliedern des SV Rot-Weiß Wölf um seinen Ehrenpräsidenten. (pm/the) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön