Osthessen Sport
Wie immer bester Werfer der Wasserfreunde: David Horvath. Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

31.03.2019 - DARMSTADT

WV Darmstadt - Wasserfreunde Fulda 6:16

9:0-Lauf beschert Wasserfreunden Kantersieg

Kantersieg für die Zweitliga-Wasserballer der Wasserfreunde Fulda: Am Samstagabend siegte die Mannschaft von Trainer Tarek Bary mit 16:6 (3:3, 2:0, 7:0, 4:3) beim WV Darmstadt und setzte ihren Aufschwung der letzten Spiele trotz mehrwöchiger Pause fort. In Darmstadt stellten die Fuldaer in den Vierteln zwei und drei die Weichen auf Sieg und siegten am Ende ungefährdet.

WFF-Trainer Bary sprach von einem "souveränen Sieg und einem unspektakulären Spiel", denn mit einer 9:0-Serie in den Viertel zwei und drei warfen die Wasserfreunde den erwarteten Erfolg beim Tabellenletzten, der noch keinen einzigen Punkt auf dem Konto hat, heraus. Lediglich die ersten acht Minuten liefen nicht nach den Vorstellungen der Gäste. "Wir hätten mit 3:1 in die Viertelpause gehen müssen, haben einmal aber den Center nicht verteidigt und uns einmal im Rückzugsverhalten verzettelt", erklärte Bary das 3:3 im ersten Viertel.

Anschließend wurden die Fuldaer ihrer Rolle aber gerecht und schraubten das Resultat in die Höhe. "Wir haben gut verteidigt und Darmstadt wenig Räume gelassen", freute sich Bary über die gelungene Taktik. Zudem ging die eigene Herangehensweise im Angriff auf und Torjäger David Horvath wurde immer wieder in Szene gesetzt. "Wir haben ihn gesucht und gefunden", sagte Bary schmunzelnd. Mit acht Treffern war Fuldas Center wie immer bester Werfer.

Im letzten Viertel rotierte Bary durch und schenkte allen Spielern Einsatzzeit. Mit 4:3 gingen die letzten acht Minuten an die Fuldaer, die auf den 16:6-Endstand stellten. Am Dienstag (19:30 Uhr) bestreiten die Wasserfreunde ihr Nachholspiel in Frankfurt. "Das wird ein schwieriges Spiel", weiß Bary, dass auf die Fuldaer beim Tabellensechsten ein anderes Kaliber wartet. (the)


DIE STATISTIK ZUM SPIEL:


WV Darmstadt: Nikolas Hohmann - Lars Matthes Hechler (1), Markus Rieken, Ole Landsberg (3), Nikolas Diehl, Henrik Kabel, Per Wagener, Benjamin Siegl, Jan Schneider (1), Robin Gossner, Johan Schommartz (1), Dennis Ntampakis, Felix Schneider.

Wasserfreunde Fulda: Sebastian Arany - Kilius Brehl (1), Jonathan Wiegand (1), Paul Purkl, Moritz Schüler (1), Tarek Bary (1), Leon Schmitt (1), David Horvath (8), Maximilian Hartung (1), Jonathan Möller (1), Paul Wiegand (1), Philipp von Keitz, Philipp Jestädt. +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön