Osthessen Sport
Ein Osthesse am Steuer eines Audis: René Kircher steht vor seiner Premieren-Saison. Fotos: Unger

17.04.2019 - HÜNFELD

Motorsport-Talent heiß gehandelt

Hünfelder René Kircher vor Premieren-Saison im Audi

Nächster Karriereschritt für den Hünfelder Motorsportler René Kircher: Nach den Routiniers Benjamin Leuchter und Niels Langeveld, die in die WTCR wechseln, besetzt der 18-Jährige in der kommenden Saison den ersten der beiden Audi RS3 LMS in der ADAC TCR Germany. Der erste Lauf steigt Ende April in Oschersleben.

Nachdem das Team "racing one" in den Vorjahren stets auf routinierte Fahrer gesetzt hat, baut das seit 2016 etablierte Team in diesem Jahr auf einen talentierten Nachwuchsmann und setzt einen Osthessen hinters Steuer. René Kircher will in seiner Premierensaison im Audi einen Angriff auf die vorderen Plätze und die Rookie-Meisterschaft starten. Bei den ersten Tests habe Kircher Teamchef Martin Kohlhaas überzeugt.

Das 18-jährige Motorsport-Talent aus Hünfeld fährt ...

"Von den Rundenzeiten hat es gepasst, aber uns hat am meisten begeistert, wie ruhig der Junge ist und wie analytisch er an alles herangeht", sagt Kohlhaas gegenüber "adac-motorsport". Daher hätte sich das Team zusammen mit einem Teamsponsor bewusst nach einigen Testtagen für René entschieden. "Nachdem mit Benni Leuchter und Niels Langeveld zwei unserer ehemaligen Fahrer in dieser Saison als Werksfahrer in der WTCR antreten, sind wir stolz, das nächste Nachwuchstalent im Team zu begrüßen", so Kohlhaas weiter.

Kirchers machte seine ersten Schritte im Motorsport wie so viele Nachwuchsrennfahrern im Kartsport. Vergangenes Jahr saß der Förderpilot des ADAC Hessen-Thüringen erstmals in einem Tourenwagen - und feierte auf Anhieb seine ersten Erfolge: In der Gesamtwertung des Clio Cup Central Europe belegte der Hünfelder Rang acht und wurde Rookie-Vizemeister. Der Lohn für die gute Leistung: Teilnahme am Weltfinale des Clio Cup. Nun blickt Kircher seiner TCR-Premiere für "racing one" mit Freude entgegen.

Dort besetzt der 18-Jährige in der ...

"Ich habe mir zum Ziel gesetzt, um die vorderen Positionen zu kämpfen und den Rookie-Titel zu gewinnen", wird der 18-Jährige auf "adac-motorsport" zitiert. Kircher weiter: "Die Erfahrung von "racing one" und die Rennbilanz der vergangenen Jahre stimmen mich zuversichtlich und stärken meinen Willen, alles für dieses Ziel zu geben." Ende April wird der Hünfelder erstmals in einem Rennen im neuen Cockpit sitzen, wenn in Oschersleben vom 26. bis 28. April das erste Rennen steigt. Drei Wochen später gehts im tschechischen Most weiter (17. bis 19. Mai), ehe der dritte Lauf im legendären Spielberg in Österreich steigt (7. bis 9. Juni). (pm/the) +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön