Osthessen Sport
Leon Schmitt und die Wasserfreunde Fulda müssen sich mit einem Remis begnügen Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

02.06.2019 - LUDWIGSBURG

Ludwigsburg II - Wasserfreunde Fulda 11:11

Wasserfreunde müssen Ausgleich in letzter Sekunde hinnehmen

Lange Zeit führten die Zweitliga-Wasserballer der Wasserfreunde Fulda im zweiten Spiel binnen 15 Stunden, mussten beim 11:11 (3:3, 4:3, 4:3, 1:2)-Remis jedoch den Ausgleichstreffer wenige Sekunden vor dem Ende hinnehmen. Trainer Tarek Bary sah eine gute kämpferische, jedoch keine gute spielerische Leistung.

Entsprechend als äußerst unglücklich sah Bary den Gegentreffer drei Sekunden vor dem Ende an, das in einer Unterzahlsituation aus der Distanz fiel. Jedoch war der WFF-Trainer mit der kämpferischen Darbietung seiner Mannschaft zufrieden: "Alle haben eine gute kämpferische Leistung gezeigt. Pech hatten wir bei den Abschlüssen, da habe ich mir mehr erhofft." 

Distanzwürfe waren auch Mittel des Spiels, da die Center David Horvath auf Seiten Fuldas und Filip Zugic bei Ludwigsburg gut im Griff waren. "Allerdings sahen wir bei Ludwigsburgs Distanzschüssen schlecht aus", betonte Bary, sodass die Taktik, die Hausherren nicht in Centernähe kommen zu lassen, eher weniger aufging. Zwar reichte es lange Zeit für eine knappe Führung, doch ein siegreiches Viertel reichte Ludwigsburg, das mit vier Bundesliga-Spielern der ersten Mannschaft antrat, für einen Punkt.

Die Wasserfreunde bleiben nach dem 22. Saisonspiel auf dem neunten Tabellenplatz. Die zwei ausstehenden Heimspiele gegen Ludwigshafen und Ludwigsburg II sind noch nicht fix terminiert, werden, so Bary, aber vermutlich Mitte bis Ende Juni ausgetragen. Unklar ist auch, ob das Spiel gegen Bietigheim in der Wertung bleibt oder der Fuldaer Protest Erfolg hat. (tw)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SV Ludwigsburg II: Josip Katusa - Thomas Hartmann (1), Jan Wörsinger, Leopold Friedrich (4), Tom Barth (2), Kenny Vitiello, Antonio Tadic (3), Georgios Kotzamanis, Filip Zugic (1).

Wasserfreunde Fulda: Sebastian Arany - Jonathan Wiegand (1), Tarek Bary (1), Leon Schmitt (1), David Horvath (6), Maximilian Hartung, Constantin Möller, Paul Wiegand, Philipp von Keitz (2), Philipp Jestädt.

Schiedsrichter: Norbert Baßmann/Johannes Naue. +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön