Osthessen Sport
Trainer Mike Thiel mit Marta Solomon, Hessenmeisterin Franziska Lomb, der drittplatzierten Osna Aymag und Paul-Luca Strohte (v.l.). Foto: Verein

21.06.2019 - NEUHOF

Hessische Einzelmeisterschaft im Judo

Franziska Lomb zum dritten Mal in Folge Hessenmeisterin

Bei den Hessischen Einzelmeisterschaften der Altersklassen U11/U13 und dem Hessischen Kyu-Sichtungsturnier der U15 konnte sich der 1. Fuldaer Judo-Club über fünf Medaillen und vier fünfte Plätze freuen. In hervorragender Form zeigte sich dabei Franziska Lomb, die ihren Gegnerinnen keine Chance ließ und sich im dritten Jahr in Folge die Goldmedaille und somit den Titel der Hessenmeisterin erkämpfen konnte.
 
Zunächst starteten bei der Hessischen-Einzelmeisterschaft U11 die Jüngsten des Vereins. Großen Kampfgeist zeigten dabei Mohamad Ghaith Mansour (-34kg) und Mats Brus (-37kg), die in großen Teilnehmerfeldern mit über 20 Kindern knapp an den Medaillenplätzen vorbei schrammten und sich letztlich über 5. Plätze freuen konnten. Bei ihrer ersten Teilnahme an so einem großen Turnier konntenBen Hartmann (-31kg) und Matteo Kiel (-34kg) Erfahrungen sammeln, aber noch keine Platzierung erkämpfen.

Nachmittags fand dann das Hessische Kyu-Turnier der Altersklasse U15 statt. Für den 1. Fuldaer Judo-Club gingen drei Judoka an den Start, die auch alle eine Medaille mit nach Hause nehmen konnten. Damjan Cvijic sicherte sich in der Gewichtsklasse -34kg die Silbermedaille, Mathis Scholz (-50kg) und Leon Gerling (-66kg) konnten sich über die Bronzemedaille freuen. Deutlich besser lief es dann am Sonntag bei der Hessischen-Einzelmeisterschaft der U13, bei der vier Fuldaer Judoka teilnahmen und alle eine Platzierung erkämpfen konnten. Franziska Lomb bestätigte erneut ihre tolle Form und konnte alle ihre Kämpfe innerhalb weniger Sekunden mit Ippon für sich entscheiden. Sie erkämpfte sich damit verdient die Goldmedaille und den Titel der Hessenmeisterin in der Gewichtsklasse -40kg.

Für eine große Überraschung sorgte Osna Aymag in der Gewichtsklasse bis 52kg. Für sie war es das erste Turnier in dieser Größenordnung und sie musste sich lediglich im Halbfinale der späteren Vize-Hessenmeisterin von der TG Rimbach geschlagen geben. Den anschließenden Kampf um Platz 3 konnte sie mit einer schönen Technik für sich entscheiden und sich somit über die Bronzemedaille freuen. Paul-Luca Strohte (-34kg) musste sich ebenfalls erst im Halbfinale geschlagen geben und konnte nach starker Leistung den Kampf um Platz 3 nicht für sich entscheiden. Er erzielte den 5. Platz, ebenso wie Marta Solomon in der Gewichtsklasse -40kg. (pm/tw) +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön