Osthessen Sport
Mirco Strittmacher und die Fulda Saints müssen auf dem Weg Richtung Meisterschaft nur noch an den Mosel Valley Tigers vorbei. Archivfoto: Carina Jirsch

18.07.2019 - FULDA

Spitzenspiel gegen die Mosel Valley Tigers

Alles angerichtet für eine Meisterfeier der Saints

Die Entscheidung kann am Samstag (15 Uhr) fallen, wenn die Landesliga-Footballer der Fulda Saints den Tabellenzweiten Mosel Valley Tigers im Sportzentrum Johannesberg empfangen. Bei einem Sieg steht der Aufstieg der Saints in die Oberliga fest. Ein einfaches Spiel erwartet Teammanager Andreas Henkel jedoch nicht, zudem müssen Verletzte kompensiert werden.

Das Hinspiel vor einem Monat war eine recht deutliche Angelegenheit für die Saints, doch Henkel kann das 27:13 gut einordnen: "Die waren gut vorbereitet, ihr Runningback war nur schwer in den Griff zu bekommen. Das Ergebnis täuscht darüber etwas hinweg." Eine ähnlich schwierige Angelegenheit erwartet der Teammanager nun auch am Samstag, wenn für die Saints der letzte Schritt und die Valley Tigers die letzte Chance bevorsteht.

Denn rein rechnerisch haben die Rheinland-Pfälzer noch die Möglichkeit, die Meisterschaft zu holen. Dafür müssten die Fulda Saints am Samstag mit mehr als 14 Punkten verlieren und auch in Pirmasens Federn lassen, während die Tigers alle Spiele gewinnen. "Für uns ist es machbar, wenn die Jungs sich am Riemen reißen", so Henkel. Zudem haben sich die Coaches einige Dinge überlegt, um den Gegner zu überraschen.

Überlegen müssen die Coaches ohnehin, denn neben den bereits bekannten Ausfällen Tobi Martens und Michael "Magic" Mekic fällt nun auch Luca Hollenbach aus, der sich gegen die Pirmasens Praetorians einen Schlüsselbeinbruch zuzog. "Wir müssen schauen, wie wir das kompensiert bekommen", sagt Henkel, der jedoch auch von Alternativen berichtet, die im Training die Position Hollenbachs einnahmen.

Apropos Alternativen: Da beim letzten Heimspiel Rettungswege zugeparkt wurden, bittet Henkel alle Zuschauer, auf die Parkplätze bei der Propstei und dem Vereinszentrum auszuweichen, sollte der Parkplatz direkt am Sportzentrum bereits belegt sein. 

Zum "Family Gameday" können Kinder und Jugendliche umsonst dem möglicherweise entscheidenden Spiel beiwohnen, zudem werden Geschenke verteilt, um die Atmosphäre in Johannesberg aufzuheizen. "Wir haben uns ein paar Aktionen einfallen lassen. Der Einlauf wird etwas anders sein, in der Halbzeit ist auch was geplant. Das wird ein richtig guter Football-Tag", freut sich Henkel. Eine Meisterfeier wäre dann die Kirsche auf der Torte. (tw) +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön